zur Übersicht

12 Ratschläge zur Teilnahme junger Flüchtlinge an Ferienfreizeiten

Handlungsfeld:

  • Kinder- und Jugendarbeit
  • Jugendsozialarbeit

Medientyp: Internet

Strukturebene: Bund

Kurzbeschreibung:

Die Aktionsgemeinschaft Junge Flüchtlinge in NRW hat ein kleines Papier zusammengestellt zur Frage, was zu bedenken ist bei der Planung und Durchführung von Freizeiten, bei denen junge Flüchtlinge dabei sind. Es wird deutlich, dass alles gut vorberitet sein will und dass insbesondere die Ausländerbehörde rechtzeitig involviert sein muss. Download bei der Katholischen Landesarbeitsgemeinschaft Kinder- und Jugendschutz NW e.V. unter unten stehendem Link.

Schlagworte:
Geflüchtete/-r, Jugendleiter/-in

Herausgabedatum: 2010

Sprache: Deutsch

Link zum Material:
http://ljr-nrw.de/fileadmin/content_ljr/Dokumente/Buendnisse_Kooperationen/Zwoelf_Ratschlaege_und_Tipps_zur_Teilnahme_junger_Fluechtlinge_an_Ferienfreizeiten_im_In.pdf

Autor/-in bzw. Herausgeber/-in der Materialien:
Katholische Landesarbeitsgemeinschaft Kinder- und Jugendschutz NW e.V.

Info-Pool