Kindertagesbetreuung

"Zeigst du mir deine Welt?" – Kinder erforschen und entdecken die Vielfalt des Alltags

Zwei Mädchen schauen auf einer Wiese liegend durch eine Lupe
Bild: © altanaka - Fotolia.com

Am 19. Juni 2017 fand der "Tag der kleinen Forscher" statt, mit dem diesjährigen Motto: Zeigst du mir deine Welt?. Der bundesweite Mitmachtag der Stiftung "Haus der kleinen Forscher" setzt ein Zeichen für gute frühe Bildung in den Bereichen Mathematik, Informatik, Naturwissenschaften und Technik.

Wie viele Bäume sind ein Wald? Welche Tiere leben in unserer Stadt? Was wäre, wenn wir alle gleich aussähen?

Unsere Welt ist bunt: Schmetterlinge, Blumen, Getreidesorten, Haarfarben und vieles mehr. Auch wir Menschen mit unseren Kulturen, Liedern, Geschichten und Bräuchen sind unterschiedlich. Diese Vielfalt ist nicht nur wunderschön, bereichernd und inspirierend – sie ist auch immens wichtig für eine nachhaltige Entwicklung und damit für eine lebenswerte Zukunft.

Bildung für nachhaltige Entwicklung

Mit dem Motto "Zeigst Du mir Deine Welt?" steht der "Tag der kleinen Forscher" 2017 ganz im Zeichen von Bildung für nachhaltige Entwicklung (BNE). Damit Mädchen und Jungen ihre Welt nachhaltig gestalten können, brauchen sie die Fähigkeit, vernetzt zu denken: Wie hängen die Dinge zusammen? Welche Folgen hat das, was ich tue? Was kann ich – gemeinsam mit anderen – bewegen? So können sie ein Verständnis für das globale Ganze und eine weltoffene Perspektive entwickeln.

BNE unterstützt Mädchen und Jungen dabei, unsere komplexe Welt mit ihren begrenzten Ressourcen zu erforschen, zu verstehen und aktiv zu gestalten. Kinder erkennen: "Mein Handeln hat Konsequenzen für Tiere, Pflanzen und Menschen. Ich kann etwas tun, um die Welt ein Stück zu verbessern."

Vielfalt bewahren, Zukunft gestalten

Michael Fritz, Vorstand der Stiftung "Haus der kleinen Forscher": "Die Welt, in der wir leben, verändert sich rasant. Kinder werden die Gesellschaft von morgen gestalten und neue Wege für die Bewältigung der heutigen und der künftigen Herausforderungen entdecken. Was wir ihnen dafür mitgeben können, ist gute Bildung. Das 'Haus der kleinen Forscher' wünscht sich, dass sich Kinder zu mündigen Bürgerinnen und Bürgern entwickeln, die sich im Wandel orientieren können und offen für Neues bleiben. Grundlage dafür ist ein reflektierter Umgang mit technischen und gesellschaftlichen Veränderungen. Hier schafft frühe Bildung für nachhaltige Entwicklung eine wichtige Grundlage."

Das war der "Tag der kleinen Forscher" 2017

Viele "Haus der kleinen Forscher"-Netzwerke und Einrichtungen realisierten spannende Veranstaltungen und Aktionen rund um den "Tag der kleinen Forscher". Eindrücke von dem, was in den einzelnen Regionen los war, gibt der Rückblick auf den "Tag der kleinen Forscher" 2017.

Quelle: Stiftung Haus der kleinen Forscher vom 19.06.2017

Info-Pool