Kindertagesbetreuung / Bildungsforschung

Wirkt-Siegel an das „Haus der kleinen Forscher“ verliehen

Kindergartenkind mit Fernrohr
Bild: Mats Eriksson   Lizenz: INT 3.0 – Namensnennung – nicht kommerziell – keine Bearbeitung CC BY-NC-ND 3.0

Die Stiftung „Haus der kleinen Forscher“ arbeitet wirkungsorientiert. Dies ergab eine Untersuchung des unabhängigen Analyse- und Beratungshauses PHINEO, das mit weiteren Partnern das Themenfeld der außerschulischen MINT-Bildung beleuchtet und außerschulische MINT-Projekte hinsichtlich ihrer Wirkung analysiert hat. Insgesamt 19 Projekte, darunter das „Haus der kleinen Forscher“, haben mit ihrem Wirkungspotenzial überzeugt und wurden am 12. Juni 2018 in Berlin mit dem Wirkt-Siegel ausgezeichnet.

Laut einem von PHINEO erstellten Gutachten kommt der Stiftung „Haus der kleinen Forscher“ eine „Vorreiterrolle für die gesamte MINT-Bildung in Deutschland“ zu. Der pädagogische Ansatz, die „einzigartige Reichweite“ und die wissenschaftliche Begleitung der Stiftung machen das „Haus der kleinen Forscher“ laut PHINEO zu einem vorbildlichen Akteur, der die Qualitätsentwicklung im gesamten MINT-Bereich vorantreiben kann. Die Abkürzung MINT steht für die Themenfelder Mathematik, Informatik, Naturwissenschaften und Technik.

Kinder mit guter MINT-Bildung unterstützen

Michael Fritz, Vorstand der Stiftung, freut sich über das Wirkt-Siegel und ordnet die Bedeutung der Auszeichnung ein: „Wir haben nun die unabhängige Bestätigung: Unsere Initiative ist inhaltlich und organisatorisch gut aufgestellt, um Kinder mit guter MINT-Bildung zu unterstützen. Das Siegel ist ein wichtiges Zeichen an unsere Geldgeber im Bund, in den Ländern und an unsere Partner aus der Wirtschaft, dass sich Investitionen in unsere Stiftung lohnen.“

Weiterer Forschungsbedarf zur Wirkung

Fritz sieht jedoch weiteren Forschungsbedarf: „Das Wirkt-Siegel ist eine Bestätigung, dass wir den richtigen Input geben. Aus den EASI-Science-Studien wissen wir außerdem, dass die Fachkräfte-Fortbildungen wie die der Stiftung „Haus der kleinen Forscher“ messbare Effekte auf die Motivation und das Fachwissen der Pädagoginnen und Pädagogen haben. Wir wissen aber viel zu wenig darüber, was langfristig bei den Kindern ankommt. Hier ist die Bildungsforschung noch ganz am Anfang.“

Bildungsforscher sowie das Nationale MINT-Forum fordern deshalb eine systematische Begleitforschung zur MINT-Bildung in Form von empirischen Langzeitstudien.

Dies war auch Thema beim Nationalen MINT-Gipfel am 7. Juni 2018. Michael Fritz ergänzt: „Die gesamte MINT-Community ist nun aufgefordert, sich auf eine gemeinsame Qualitätsentwicklung zu verpflichten und forschungsbasierte Qualitätskriterien zu definieren.“

Über PHINEO

Das unabhängige Analyse- und Beratungshaus PHINEO wurde aus der Bertelsman Stiftung heraus gegründet und unterstützt gemeinnützige Organisationen sowie Investorinnen und Inverstoren dabei, sich wirkungsvoll gesellschaftlich zu engagieren. Diese Unterstützung erfolgt anhand von Wirkungsanalysen, Publikationen, Workshops, Beratung und der Vergabe des Wirkt-Siegel, welches nur solchen Organisationen verliehen wird, die sich nach einer intensiven Prüfung als wirkungsvoll erweisen.

Quelle: Stiftung Haus der kleinen Forscher vom 12.06.2018

Info-Pool