Kindertagesbetreuung

SOAL-Kampagne „Spielend von der Kita in die Schule – wie Kinder sich bilden“

Zusammen mit der Betreuerin spielen drei Kinder am Tisch.
Bild: © matka_Wariatka - Fotolia.com

Der alternative Wohlfahrtsverband SOAL e. V. startet die Kampagne "Spielend von der Kita in die Schule". Ziel der Kampagne ist es, Eltern darin zu bestärken, ihre Kinder im letzten Jahr vor der Einschulung in der Kita zu belassen, anstatt sie in einer Vorschule anzumelden.

Hamburg hält als einziges Bundesland an den staatlichen Vorschulen fest, in allen anderen Bundesländern wurde die Vorschule abgeschafft.

Im Februar verschickte der alternative Wohlfahrtsverband SOAL e. V. über zweitausend Elternbriefe an seine Mitgliedseinrichtungen. Damit startete SOAL die Kampagne „Spielend von der Kita in die Schule – wie Kinder sich bilden.“ Der Elternbrief soll als Informationsmaterial für Eltern dienen und zu Gesprächen zum Thema „Übergang von der Kita zur Schule“ einladen. Mit der Kampagne will SOAL Eltern darin bestärken, ihre Kinder im letzten Jahr vor der Einschulung in der Kita zu belassen, anstatt sie in einer Vorschule anzumelden. Hamburg hält als einziges Bundesland an den staatlichen Vorschulen fest, in allen anderen Bundesländern wurde die Vorschule abgeschafft.

„Die Kita ist ein Ort des Erfahrungslernens, bei dem es nicht in erster Linie um theoretische Wissensvermittlung geht, sondern um die vielen alltäglichen Erfahrungen, aus denen schließlich Wissen wird“, so Claus Reichelt, Geschäftsführungsteam SOAL.

„Die Kinder werden während ihrer gesamten Kita-Zeit von ganzheitlichen Bildungsprozessen getragen, die sie schließlich auch zur Schulreife bringen“, so Sabine Kümmerle, Geschäftsführungsteam SOAL. „Es geht uns aber nicht darum, ein Garantieversprechen für Schulreife zu geben, denn jedes Kind ist individuell.“

„Spielend von der Kita in die Schule – wie Kinder sich bilden“ steht für das Verständnis des Alternativen Wohlfahrtsverbandes SOAL e. V. zum Übergang von Kita in die Schule. Mit dieser Kampagne reagiert SOAL auf zunehmende Abmeldungen der fünfjährigen Kinder aus den Kitas zugunsten eines Vorschulbesuches. Der Elternbrief entstand in Zusammenarbeit mit Pädagog_innen der Kindertagesbetreuung, Eltern und SOAL-Fachberater_innen in der Arbeitsgruppe Elternarbeit bei SOAL.

Der Alternative Wohlfahrtsverband Sozial & Alternativ SOAL e. V. zählt als Hamburger Dachverband über 200 Einrichtungen der Kindertagesbetreuung zu seinen Mitgliedern.

Den Elternbrief finden Sie als pdf zum Download unter www.soal.de

Info-Pool