Kindertagesbetreuung / Gender

Sexuelle und geschlechtliche Vielfalt in Kinderbüchern: Empfehlungen für pädagogische Fachkräfte

Zwei Papiermännchen auf einer Regenbogenfahne halten sich an den Händen.
Bild: © jajam e - fotolia.com

Neben Empfehlungen zu über 90 Kinderbüchern, die sexuelle und geschlechtliche Vielfalt für verschiedene Altersstufen kindgerecht thematisieren, stellt der Rezensionsband „Akzeptanz für Vielfalt von klein auf!“ auch ein ausführliches Glossar und einführende Fachtexte zur Verfügung. Fachkräfte erhalten Anregungen für ihre Arbeit, um den vielfältigen Lebensweisen der Kinder in ihren pädagogischen Kontexten gerecht zu werden und geschlechtersensible Arbeit in Krippe, Kindergarten und Hort oder auch zu Hause zu unterstützen.

Akzeptanz für Vielfalt: Ein Rezensionsband für Kindertagesstätten

Kinder- und Bilderbücher sind oft eines der ersten Medien, mit denen Kinder in Berührung kommen, um ihre Umwelt in ihrer Vielfalt kennenzulernen. Darin werden Werte, Normen und gesellschaftliche Regeln vermittelt. Liebe, Freundschaft und Zuneigung sind zentrale Themen in Kinderbüchern und Märchen. Doch in den meisten Fällen wird nur die heterosexuelle Liebe zwischen Prinz und Prinzessin oder König und Königin veranschaulicht. Oft werden darüber hinaus stereotype Geschlechterrollen reproduziert. Nichtheterosexuelle Lebensentwürfe sind nach wie vor in Kinder- und Bilderbüchern unterrepräsentiert. Queere Märchen oder Geschichten mit gleichgeschlechtlichen Paaren sind noch nicht allzu bekannt.

Hilfe für die Geschlechter- und diversitätssensible Praxis

Im Rahmen des Modellprojekts „Akzeptanz für Vielfalt – gegen Homo-, Trans*- und Inter*feindlichkeit“ der Akademie Waldschlösschen im Bundesprogramm „Demokratie Leben!“ des BMFSFJ entstand deshalb ein umfangreicher Rezensionsband mit Empfehlungen zu über 90 Kinderbüchern, die sexuelle und geschlechtliche Vielfalt für verschiedene Altersstufen kindgerecht thematisieren. Kinder brauchen Bücher, die ihre Lebensvielfalt widerspiegeln und in denen sie sich wiederfinden. Denn immer mehr Kinder wachsen in bunten Familienkonstellationen auf.

Ziel dieser Publikation, die nun in der zweiten erweiterten Auflage vorliegt, ist es, Erzieher*innen und anderen pädagogischen Fachkräften der frühkindlichen Bildung und Erziehung  Anregungen zu geben, anhand von Bilderbüchern und Geschichten den vielfältigen Lebensweisen der Kinder in ihren pädagogischen Kontexten gerecht zu werden und geschlechtersensible Arbeit in Krippe, Kindergarten und Hort oder auch zu Hause zu unterstützen und die geschlechter- und diversitätssensible Praxis voranzutreiben.

Inhalt

Der Rezensionsband, herausgegeben von Ines Pohlkamp und  Kevin Rosenberger, enthält rund 90 Empfehlungen für Kinderbücher sortiert nach den Altersstufen 0-3, 4-6 und ab 6 Jahre, daneben ein ausführliches Glossar zur Einführung in die Begriffe sexueller und geschlechtlicher Vielfalt und einführende Fachtexte zur Arbeit mit diversitätsbewussten Kinderbüchern und geschlechtlicher Vielfalt.

Kostenfreier Download

Die zweite erweiterte Auflage des Rezensionsbands „Akzeptanz für Vielfalt von klein auf! Sexuelle und geschlechtliche Vielfalt in Kinderbüchern. Ein Rezensionsband für pädagogische Fachkräfte in Kindertagesstätten.“ (PDF, 6,7 MB), die aus Mitteln des Queeren Netzwerk Niedersachsen (QNN) finanziert wurde, kann auf der Seite des Modellprojekts „Akzeptanz für Vielfalt“ kostenlos heruntergeladen werden.

Quelle: Projekt „Akzeptanz für Vielfalt – gegen Homo-, Trans*- und Inter*feindlichkeit“ c/o Stiftung Akademie Waldschlösschen

Info-Pool