Kindertagesbetreuung / Gesundheit

Neue Broschüre »Essen und Trinken in der Kindertagespflege« erschienen

Zusammen mit der Betreuerin nehmen drei Kinder eine Mahlzeit zu sich.
Bild: © matka_Wariatka - Fotolia.com

In Zusammenarbeit mit der Sächsischen Landesvereinigung für Gesundheitsförderung e.V. haben das Sächsische Familien- und Gesundheitsministerium und das Sächsische Kultusministerium eine Broschüre mit Handlungsempfehlungen für Erzieherinnen und Erzieher in Kindertageseinrichtungen herausgegeben.

Ausgehend von dem Handbuch »Gesund aufwachsen in Sachsen« vertieft die neue Broschüre ein alltägliches, aber dennoch wichtiges Thema ihrer Arbeit: Essen und Trinken in der Kindertagespflege.

»Eine ausgewogene Ernährung spielt für das Aufwachsen unserer Kinder eine entscheidende Rolle. Aber auch eine gesundheitsförderliche Esskultur oder die Herkunft, Verarbeitung sowie die Zubereitung von Lebensmitteln sind wichtige Bildungsthemen, die die Erzieherinnen und Erzieher in der Kindertagespflege umsetzen«, sagt Sozialministerin Christine Clauß.

Die Broschüre enthält wichtige Informationen rund um die gesunde Ernährung von Kleinkindern mit dem Blick auf die Besonderheiten in der Kindertagespflege. Es gibt Tipps zur Essenszubereitung und Mahlzeitengestaltung. Weiterhin enthält sie ausgewählte Rezepte für Kindertagespflegepersonen, die selber kochen.

Die Broschüre »Essen und Trinken in der Kindertagespflege«, farbig, bebildert und im handlichen A5-Format, kann kostenlos über den Zentralen Broschürenversand der Sächsischen Staatsregierung, Hammerweg 30, 01127 Dresden, Tel.: 0351/2103671 bezogen werden. Sie kann auch online herunter geladen werden unter: www.publikationen.sachsen.de

Quelle: Sächsisches Staatsministerium für Soziales und Verbraucherschutz vom 15.08.2013

Info-Pool