Kindertagesbetreuung / Kinder- und Jugendarbeit

Frankfurt UAS: Fachtag zu gender- und diversitätsbewusster Pädagogik

Grundschulkinder unterschiedlicher Herkunft erforschen die Natur.
Bild: © Robert Kneschke - fotolia.com

Die gender- und diversitätsbewusste Pädagogik spielt in Kindertageseinrichtungen sowie der Kinder- und Jugendarbeit eine immer bedeutendere Rolle. Die Fachtagung „Gender- und diversitätsbewusste Pädagogik in KiTA, Kinder- und Jugendarbeit - Entwicklungen und aktuelle Herausforderungen“ der Frankfurt University of Applied Sciences (UAS) richtet sich an pädagogische Fachkräfte in Einrichtungen sowie an Lehrende an Fach-, Hochschulen und Universitäten sowie in der beruflichen Fort- und Weiterbildung.

Rechtspopulistische Anfeindungen der Genderforschung, Proteste gegen die Thematisierung sexueller und geschlechtlicher Vielfalt stellen die pädagogischen Fachkräfte vor immer neue Legitimierungszwänge. Die Polarisierung der Gesellschaft in weltoffene und rückwärts gewandte soziale Schichten schlägt sich auch in den pädagogischen Einrichtungen nieder.

Fachkräfte sind gefragt, Haltungen zu überprüfen und sich zu positionieren

Neue Rollenanforderungen konkurrieren mit erstarkten traditionellen Werten und Haltungen. Gleichzeitig sind die Lebenslagen von Kindern und Jugendlichen komplexer und komplizierter geworden. Berechtigte Zukunftsängste stehen neben Wünschen nach mehr Akzeptanz und Wertschätzung vielfältiger Lebensentwürfe. Die pädagogischen Fachkräfte sind gefragt, ihre Haltungen zu überprüfen und sich zu positionieren. Diese Fachtagung soll dafür Impulse geben.

Ziel ist es am Ende der Tagung, Bilanz zu ziehen und die besonderen Erträge und die hohe Relevanz gender- und diversitätsbewusster Pädagogik für aktuelle Herausforderungen in vor- und außerschulischen pädagogischen Feldern kritisch zu würdigen und hoffnungsvolle Perspektiven für deren Zukunft zu entwerfen.

Veranstaltungsinformationen

Datum: 20.03.2020, 9.00 bis 17.00 Uhr
Veranstaltungsort: Frankfurt University of Applied Sciences, Nibelungenplatz 1, Fachbereich 4: Soziale Arbeit und Gesundheit, Gebäude 4, Raum 111/112, 60318 Frankfurt am Main

Am Vormittag werden aktuelle empirische Befunde zu den Lebenslagen von Mädchen* und Jungen* sowie erziehungswissenschaftliche Perspektiven einleiten. Am Nachmittag finden arbeitsfeldspezifische Workshops statt. Die Ergebnisse werden in einer abschließenden Podiumsdiskussion zusammengetragen.

Die Tagung richtet sich an pädagogische Fachkräfte in KiTas, in der Kinder- und Jugendarbeit sowie an Lehrende an Fach-, Hochschulen und Universitäten sowie in der beruflichen Fort- und Weiterbildung.

Weiterführende Informationen zum Programm und den Referierenden sind auf den Seiten der Frankfurt University of Applied Sciences zu finden.

Kontakt

Prof. Dr. Margitta Kunert-Zier
Telefon: 069-1533/2876
mkunert@fb4.fra-uas.de

Quelle: Frankfurt University of Applied Sciences

Info-Pool