Kindertagesbetreuung

dbb jugend erweitert Sprachkompetenz

Wer erfolgreiche Jugendarbeit machen will, braucht das richtige Rüstzeug. Das gilt besonders, wenn befreundete ausländische Gewerkschaften im Spiel sind. Englisch flüssig zu verstehen ist dabei das Eine. Fließend englisch zu sprechen fällt meist schwerer.

Mit ihrem Seminar „Sprachkompetenz - Englisch für Funktionsträger“ vom 7. bis 9. November 2010 im dbb forum siebengebirge in Königswinter-Thomasberg schaffte die dbb jugend Abhilfe und erweiterte den sprachlichen Horizont der Teilnehmer.

Hintergrund des neuen Seminarangebotes sind die schon seit vielen Jahren bestehenden partnerschaftlichen Beziehungen der dbbj mit Verbänden und Organisationen aus der Ukraine, Taiwan und Israel. So folgte in diesem Jahr beispielsweise eine fünfköpfige Delegation von Jugendvertretern der dbb jugend einer Einladung nach Kiew. Mit diesem Angebot möchte die Bundesjugendleitung gerade die Teilnehmerinnen und Teilnehmer dieser besonderen Form der Jugend-und Verbandsarbeit auf die Austauschsituation und mögliche sprachliche Barrieren vorbereiten. Auf dem Programm des vom stellvertretenden dbbj Vorsitzenden Michael Gadzalla geleiteten Seminars standen neben der Auffrischung der Grammatik-Kenntnisse auch die geläufigsten Inhalte und Wendungen zu gewerkschaftlichen Themen. Referent Oliver Arlt schulte die Teilnehmerinnen und Teilnehmer zudem im alltäglichen Sprachgebrauch, was besonders auf Reisen hilfreich ist. Umgangssprache beim kommunikativen Teil des Seminars am Abend war selbstverständlich englisch.

2011 wird das Seminar „Sprachkompetenz - Englisch für Funktionsträger“ bereits im März angeboten. Interessierte Mitglieder sollten die Gelegenheit nutzen und sich schon frühzeitig anmelden, das Interesse ist hoch und die Plätze sind begrenzt.

Quelle: dbb jugend