Kindertagesbetreuung / Nachhaltigkeit

Bundesbildungsministerin übernimmt Schirmherrschaft für Kita-Projekt

Zwei Hände halten einen kleinen Globus
Bild: © Beboy - Fotolia.com

Am 3. Juni 2016 setzen Kindertageseinrichtungen und Kindergärten deutschlandweit mit einem Aktionstag ein Zeichen gegen Wegwerfplastik und für mehr Abfallvermeidung. Bundesbildungsministerin Prof. Dr. Johanna Wanka unterstützt das S.O.F.-Bildungsprojekt "Die Mülldetektive – Kita-Kinder werden aktiv!" mit ihrer Schirmherrschaft.

"Dieses Engagement der Kitas für den Ressourcenschutz begrüße ich sehr", sagt die Bundesministerin für Bildung und Forschung. "Was mir an den Mülldetektiven außerdem gut gefällt: Die Kitas zeigen der Öffentlichkeit, dass sie mit ihrer Bildungsarbeit einen wichtigen Beitrag für eine zukunftsfähige Entwicklung unserer Gesellschaft leisten."

Mit dem Projekt "Die Mülldetektive" ruft die S.O.F. Save Our Future – Umweltstiftung Kitas dazu auf, Bildungsarbeit zu Abfallvermeidung und Ressourcenschutz zu gestalten und sich an einem Aktionstag gegen Wegwerfplastik zu beteiligen. Der Aktionstag findet anlässlich des Internationalen Tags der Umwelt statt. Weitere prominente Fürsprecher des Projekts sind Johannes Büchs, Fernsehmoderator und Journalist, sowie der Zukunftsforscher und Vorsitzende der Deutschen Gesellschaft für Umwelterziehung Prof. Dr. Gerd de Haan.

Teilnehmende Kitas erhalten ein kostenfreies Materialpaket mit Hintergrundinformationen und Praxistipps zur Gestaltung ihrer Bildungsarbeit im Sinne einer nachhaltigen Entwicklung sowie Materialien für die Presse- und Öffentlichkeitsarbeit zum Aktionstag.

Finanziell unterstützt wird das Projekt "Die Mülldetektive" von der Tchibo GmbH. Das Unternehmen hat sich zum Ziel gesetzt, die Zahl herausgegebener Einmal-Plastiktüten in seinen Filialen im Jahr 2016 deutlich zu verringern.

Weiterführende Informationen

>> Eine Karte mit den bereits teilnehmenden Kitas

>> Informationen und Anmeldung

Über die S.O.F.

Die S.O.F. Save Our Future – Umweltstiftung verfolgt das Ziel, Umweltbewusstsein und nachhaltiges Handeln in der Gesellschaftzu fördern. Dabei engagiert sich die 1989 gegründete Umweltstiftung insbesondere für die Verankerung von Bildung für eine nachhaltige Entwicklung in Kindertageseinrichtungen. Mit dem Projekt "Die Mülldetektive" fördert die S.O.F. lebendige Bildungsarbeit zu zukunftsrelevanten Themen und unterstützt Kitas bei Ihrer Entwicklung zu einem Lernort nachhaltiger Entwicklung. So trägt die S.O.F. dazu bei, Kinder für eine ressourcenschonende und faire Mitgestaltung von Gegenwart und Zukunft stark zu machen.

Quelle: S.O.F. Save Our Future vom 08.03.2016

Info-Pool