Kindertagesbetreuung

Bildungstag der didacta zum Fachkräftemangel in Kindertagesstätten

Kindergarten-Kind
Bild: MB-Fotografie / pixabay.com

Der Fachkräftemangel betrifft auch Kindertageseinrichtungen. Gute Mitarbeiter zu finden und zu halten wird schwieriger. Die Ausbildung von Fachkräften steht deshalb im Mittelpunkt des Bildungstags auf der didacta am Samstag, 29. März, in Stuttgart.

Immer mehr Menschen wollen Familie und Beruf in Einklang bringen und geben ihre Kinder in eine Kindertageseinrichtung. Um eine professionelle frühkindliche Bildung und Betreuung anbieten zu können, bauen Städte und Gemeinden ihre Angebote aus. Allerdings suchen Einrichtungen mittlerweile händeringend nach geeignetem Personal.

Mit welchen Qualifikationen kann man in Kindertageseinrichtungen arbeiten? Was ist bei Personen mit ausländischer Qualifikation zu beachten? Welche Fort- und Weiterbildungen gibt es und wie kann man Fachkräfte langfristig halten? Der Bildungstag „Fachkräfte in Kitas – im Spannungsfeld zwischen Qualität und Realität“ des Kommunalverbands für Jugend und Soziales Baden-Württemberg und der Didacta Verband der Bildungswirtschaft bietet Trägern, Einrichtungsleitern und Fachleuten eine Plattform, sich über die neuen Voraussetzungen zu informieren.

Der Bildungstag findet am Samstag, 29. März, von 9.30 bis 16 Uhr statt auf der Messe didacta auf dem Stuttgarter Messegelände. Im Preis von 39 Euro sind der Messeeintritt sowie ein Mittagsimbiss und VVS-Ticket enthalten.

Anmeldung bis zum 14. März unter www.didacta.de.

Aus dem Programm:

Prof. Dr. Stefan Sell vom Institut für Bildungs- und Sozialpolitik der Hochschule Koblenz spricht über den Dreiklang von Bildung, Betreuung und Erziehung. Prof. Dr. Ralf Haderlein, ebenfalls von der Hochschule Koblenz, erläutert, wie sich Qualität erfolgreich gestalten lässt. Anschließend findet eine Podiumsdiskussion mit Politikern statt. Nachmittags widmen sich die Teilnehmer in Foren Themen wie Arbeitsbedingungen und Arbeitszufriedenheit von pädagogischen Fachkräften, Personal- und Qualitätsentwicklung oder Fort- und Weiterbildungsmöglichkeiten.

Der Fachtag bietet außerdem einen Austausch mit Politik, Verwaltung, Trägern und Fachverbänden, dient als Kontaktbörse und zur Ideenfindung für die Suche und Bindung von Fachkräften.

Veranstaltungs-Flyer

Quelle: Kommunalverband für Jugend und Soziales Baden-Württemberg vom 20.02.2014

Info-Pool