Kindertagesbetreuung / Qualifizierung

BIBER bietet Themenchat zu Urheberrechtsfragen in der Kita

Eine Frau liest einer Gruppe von Kindern vor.
Bild: Horton Group   Lizenz: INT 3.0 – Namensnennung – nicht kommerziell – Weitergabe unter gleichen Bedingungen CC BY-NC-SA 3.0

Zu Fragen des Urheberrechts herrscht in den Kitas oft Unklarheit. Wann etwa verlangt die GEMA Gebühren und in welchen Fällen benötigt man - beispielsweise im Rahmen eines Medienprojekts - eine Einverständniserklärung der Eltern? Diese und weitere Fragen können Sie im März im Themenchat von BIBER diskutieren.

Mit einem Schreiben machte die GEMA - Gesellschaft für musikalische Aufführungs- und mechanische Vervielfältigungsrechte - Kitas im gesamten Bundesgebiet kürzlich darauf aufmerksam, dass das Kopieren und Verteilen von Liedtexten einer Genehmigung bedarf. 56 Euro plus Mehrwertsteuer sollten Einrichtungen zukünftig für 500 Kopien zahlen. Aktuell sorgt auch der Fall der "kleinen Riesen" für Empörung: Eine Kitagruppe in einer ostthüringer Kindertageseinrichtung darf sich nicht mehr "Die kleinen Riesen" nennen, weil der Name von einem anderen Kitabetreiber als Marke geschützt ist. Die prominenten Fälle verdeutlichen, dass Urheber- und Markenrechtsfragen auch im Alltag von Kindertageseinrichtungen eine große Rolle spielen.
      
Dürfen beim Osterfrühstück mit Eltern und Kindern Liedertexte verteilt und gemeinsam gesungen werden? Ist es erlaubt, das Frühlingsfest in der Kita durch Musik von CD zu begleiten? Unter welchen Umständen dürfen selbst gemachte Fotos von den Kindern auf die Kita-eigene Webseite eingestellt werden? Und können Fotos aus dem Internet für Einladungen zu Elternabenden verwendet werden?

 Diese und weitere Fragen des Urheberrechts können Sie gemeinsam mit der Expertin Katrin Napp diskutieren.

Die Expertin im Chat

Katrin Napp hat Sozialpädagogik und Erziehungs-, Politik- und Medienwissenschaften studiert. Seit dem Jahr 2002 arbeitet sie bei Schulen ans Netz e. V. und war dort bis Ende 2007 für das Portal lo-recht des Projekts Lehrer-Online verantwortlich. Zusammen mit einem Juristen-Team informierte sie dort Lehrkräfte über alle wichtigen rechtlichen Fragen rund um den Medieneinsatz in der Schule. Insbesondere Urheberrecht, Datenschutz und Jugendmedienschutz gehören seitdem zu ihren Interessenschwerpunkten. Neben ihrer aktuellen Tätigkeit im Schulen-ans-Netz-Projekt qualiboXX ist sie Datenschutzbeauftragte und Jugendschutzbeauftragte des Vereins.

Mehr Informationen zum Chat erhalten Sie hier.

Der Chat findet statt am: Montag, 26.3.2012, 20 bis 21:30 Uhr

Quelle: BIBER

Info-Pool