Kindertagesbetreuung / Familienpolitik

Berliner Kindertagespflege stellt sich vor: Jugendpolitischer Dialog und Tag der offenen Tür

Eine junge Frau Spielt mit drei kleinen Kindern.
Bild: © Monkey Business - Fotolia.com

In Berlin werden zur Zeit 6.100 Kinder von Tagesmüttern und -vätern betreut. Das Angebot der Kindertagespflegestellen zeichnet sich u.a durch kleine Gruppen sowie eine besonders familiennahe und flexible Betreuung aus. Am 5. Mai öffnen Kindertagespflegestellen in Berlin unter dem Motto „Guck an Kindertagespflege“ ihre Türen für interessierte Eltern sowie Menschen, die selbst Tagesmutter oder -vater werden möchten.

 „Guck an Kindertagespflege“ heißt es wieder beim berlinweiten Tag der offenen Tür der Kindertagespflege. Am Samstag, den 5. Mai, zwischen 14 und 18 Uhr, geben Tagesmütter und -väter einen Einblick in ihre Arbeit und stehen interessierten Eltern für Fragen zur Verfügung. Auch Personen, die sich für die Tätigkeit in der Kindertagespflege interessieren und vielleicht selbst Tagesmutter oder -vater werden wollen, können sich vor Ort informieren. Veranstalter des Tages ist der Arbeitskreis zur Förderung von Pflegekindern e.V., die Schirmherrschaft hat Sandra Scheeres, Senatorin für Bildung, Jugend und Familie, übernommen.

Jugendpolitischer Dialog zur Kindertagespflege

Als Auftakt findet an diesem Tag ein jugendpolitischer Dialog zur Kindertagespflege statt, an dem Sigrid Klebba, Staatssekretärin für Jugend und Familie, Parteienvertreter und Stadträte teilnehmen werden. Die Gesprächsrunde beim Arbeitskreis zur Förderung von Pflegekindern e.V. beginnt um 12 Uhr in der Stresemannstraße 78, 10963 Berlin. Im Anschluss werden einige der Teilnehmerinnen und Teilnehmer Tagespflegestellen besuchen.

Sandra Scheeres: „Die Kindertagespflege ist ein wichtiger Bestandteil des Berliner Betreuungssystems. Viele Eltern schätzen die familiäre Betreuung ihrer Kinder durch Tagesmütter und -väter. Die Tagespflegestellen erfüllen mit der Förderung der Kinder nach dem Berliner Bildungsprogramm und mit dem Sprachlerntagebuch hohe qualitative Ansprüche. Es ist mir ein wichtiges Anliegen, diese Betreuungsform weiter zu unterstützen und auszubauen.“

Kindertagespflege in Berlin

Zurzeit werden in Berlin rund 6.100 Kinder von Tagesmüttern und -vätern betreut. Das Angebot der Kindertagespflegestellen zeichnet sich durch kleine Gruppen, qualifizierte pädagogische Fachkräfte, Förderung nach dem Berliner Bildungsprogramm und eine besonders familiennahe und flexible Betreuung aus. Am Tag der offenen Tür beteiligen sich auch Kindertagespflegepersonen aus Brandenburg.

Eine Adressenliste der Kindertagespflegestellen, die am Tag der offenen Tür teilnehmen, finden Interessierte auf der Internetseite der Aktion.

Quelle: Senatsverwaltung für Bildung, Jugend und Familie vom 27.04.2018

Info-Pool