Kindertagesbetreuung

BaWü erhöht Mittel für Kinderbetreuung um 190 Millionen Euro

Telefonierendes Klienkind

Das Land baut die Mittel für die Kleinkindbetreuung noch einmal deutlich aus: In den kommenden beiden Jahren wird die Förderung um insgesamt 190 Millionen aufgestockt. Dazu kommt im Jahr 2015 ein Investitionsprogramm in Höhe von 50 Millionen Euro.

Die jährlichen Mittel für die Kleinkindbetreuung steigen damit auf 660 Millionen Euro im Jahr 2015 und auf 795 Millionen Euro im Jahr 2016. Damit unterstützt das Land die Städte und Gemeinden bei der Schaffung ausreichender und qualitativ hochwertiger Betreuungsplätze. Außerdem legt das Land ein Förderprogramm in Höhe von 50 Millionen Euro auf. Bislang wurden Investitionsmittel zum U3-Ausbau allein vom Bund bereitgestellt.

"Wir lassen unsere Kommunen bei der Aufgabe der Kleinkindbetreuung nicht alleine", sagten Ministerpräsident Winfried Kretschmann und Finanz- und Wirtschaftsminister Nils Schmid. Damit stellten sie sicher, dass der Ausbau der Kleinkindbetreuung im Land weiter vorangetrieben werden kann. "Die Betreuung der Kleinkinder ist ein wichtiger Bestandteil unserer modernen Familien- und Wirtschaftspolitik und hilft bei der Vereinbarkeit von Familie und Beruf."

Über 50 Prozent mehr Betreuungsplätze als 2010

Bereits in den vergangenen Jahren hatte die Landesregierung die Mittel für den Ausbau der Kleinkindbetreuung mehr als verfünffacht: Von 83 Millionen im Jahr 2010 auf rund 444 Millionen Euro 2012 und 477 Millionen 2013. Ab 2014 beteiligt sich das Land zu 68 Prozent (inklusive Bundesmittel) an den Betriebsausgaben für die Kleinkindbetreuung – ein Spitzenwert im Bundesländervergleich.

Die Anstrengungen lohnen sich: Der Ausbau der Betreuungsplätze in Baden-Württemberg kommt gut voran. So werden inzwischen mit 76.668 Kindern (Stand März 2014) über 50 Prozent mehr unter Dreijährige im Südwesten betreut als unter der Vorgängerregierung im Jahr 2010. Dieser Anstieg ist ein großer Erfolg – und ein wichtiger Fortschritt für die Familien und Kinder in unserem Land. Mit der erneuten Erhöhung Mittel für die Kleinkindbetreuung kann diese Erfolgsgeschichte weitergehen.

Quelle: baden-wuerttemberg.de

Info-Pool