Kindertagesbetreuung

Auch 2019 stieg die Zahl der bayerischen Kinder in Kindertagesbetreuung

Zwei Kinder sitzen am Tisch und spielen
Bild: © poplasen - fotolia.com

Die Zahl der am 1. März 2019 betreuten Kinder in den 9.510 bayerischen Kindertageseinrichtungen stieg gegenüber dem Vorjahr erneut an. So wurden nach Angaben des Bayerischen Landesamts für Statistik am 1. März dieses Jahres 579.092 Kinder in einer Kindertageseinrichtung betreut, gegenüber 561.739 im Vorjahr bedeutet dies ein Plus von 3,1 Prozent.

Außerdem wurden 12.782 Kinder in öffentlich geförderter Tagespflege betreut – gegenüber 2018 ein Zuwachs von 5,3 Prozent. Insgesamt waren Anfang März 590.901 Kinder in öffentlich geförderter Kindertagesbetreuung, das sind 3,2 Prozent mehr als im Vorjahr.

Mehr betreute Kinder und mehr Personal in Bayern

Am 1. März 2019 gab es in Bayern 9.510 Kindertageseinrichtungen, gegenüber 2018 mit 9.430 Einrichtungen ein Plus von knapp einem Prozent. In den Einrichtungen standen 639.208 Plätze zur Verfügung (+ 2,8 Prozent). Gestiegen ist auch die Zahl der betreuten Kinder von 561.739 im März 2018 auf 579.092 im März dieses Jahres (+ 3,1 Prozent).

Nach Angaben des Bayerischen Landesamts für Statistik waren 118.806 Personen in Kindertageseinrichtungen tätig, davon 97.339 überwiegend im pädagogischen Bereich, was einer Zunahme des pädagogischen Personals von 4,3 Prozent gegenüber dem Vorjahr entspricht.

Ebenfalls mehr Kinder in der Kindertagespflege

In der öffentlich geförderten Kindertagespflege zählte das Bayerische Landesamt für Statistik insgesamt 12.782 Kinder, die von 3.409 Tagespflegepersonen betreut wurden. Die Zahl der Kinder stieg somit gegenüber dem Vorjahr um 5,3 Prozent, die der Tagespflegepersonen um 0,7 Prozent.

U3: Plus von mehr als sechs Prozent

Insgesamt waren am 1. März 2019 in Bayern 590.901 Kinder in Kindertagesbetreuung (Kinder, die sowohl in einer Kindertageseinrichtung als auch in der öffentlich geförderten Kindertagespflege betreut wurden, werden dabei nur einmal gezählt). Gegenüber 2018 mit 572.790 Kindern, bedeutet dies ein Plus von rund 3,2 Prozent.

Bei den unter Dreijährigen war ein Plus von mehr als sechs Prozent auf 109.549 Kinder zu verzeichnen.

In folgenden bayerischen Landkreisen lagen die höchsten Betreuungsquoten für unter Dreijährige vor:

  • Landkreis München: 43,3
  • Landkreis Würzburg: 42,6
  • Landkreis Coburg: 42,5

Quelle: Bayerisches Landesamt für Statistik vom 16.08.2019

Info-Pool