Jugendsozialarbeit

Neue Streetwork-Station für Straßenkinder und junge Obdachlose in Berlin

Mann sitzt verzweifelt mit den Händen vor dem Gesicht im Bahnhof
Bild: © Focus Pocus LTD - fotolia.com

Die Off Road Kids Stiftung hat im Berliner S-Bahnhof Bellevue eine neue Beratungsstelle für Straßenkinder, junge Obdachlose und „Sofahopper“ eröffnet. Allein in Berlin konnte die Hilfsorganisation in den vergangenen 25 Jahren mehr als 1.300 junge Menschen von der Straße holen. In der neuen Streetwork-Station befindet sich auch die Zentrale der bundesweiten, virtuellen Anlaufstelle der Off Road Kids, sofahopper.de.

Nachdem die Anlaufstelle der Off Road Kids am Alexanderplatz durch Einbrüche mehrmals zerstört wurde, konnte jetzt der neue Standort direkt im S-Bahnhof Bellevue bezogen werden. Die neue Anlaufstelle bietet jungen Obdachlosen Hilfe und Unterstützung bei der Suche nach einer dauerhaften Perspektive. Bereits seit 25 Jahren ist die Hilfsorganisation in Berlin aktiv und hat in dieser Zeit mehr als 1300 junge Menschen von der Straße geholt.

Virtuelle Streetwork-Station sofahopper.de

First Lady Elke Büdenbender, Rüdiger Grube, Schirmherr der Off Road Kids Stiftung und Kuratoriumsmitglied Christoph Gröner, Vorstand der CG Gruppe, eröffneten gemeinsam die umgebauten Räumlichkeiten am S-Bahnhof Bellevue. Hier befindet sich auch die Zentrale der bundesweiten, virtuellen Streetwork-Station der Off Road Kids, sofahopper.de.

„Sofahopper“ sind verzweifelte junge Menschen, die sich bei mehr oder weniger guten Bekannten gewissermaßen auf dem Sofa durchschlagen. Sie haben längst keinen Kontakt mehr zu Eltern, Schule, Ämtern und Ausbildung und stehen kurz davor, obdachlos zu werden. Das Deutsche Jugendinstitut (DJI) spricht von mindestens 37.000 „entkoppelten“ jungen Menschen in Deutschland. (jugendhilfeportal.de berichtete) Die Off Road Kids Stiftung bietet mit der virtuellen Streetwork-Station einen unkomplizierten Online-Zugang für die Betroffenen an.

Off Road Kids Stiftung

Off Road Kids ist seit 1993 die erste und einzige bundesweit arbeitende Hilfsorganisation für Straßenkinder, Ausreißer und junge Obdachlose in Deutschland. Die Streetworker der Stiftung haben das Ziel, die bestmögliche Lebensperspektive für diese jungen Menschen zu finden. Mit Streetwork-Stationen in Berlin, Dortmund, Frankfurt, Hamburg und Köln bietet Off Road Kids Anlaufstellen an den wesentlichen Brennpunkten.

sofahopper.de ist die bundesweite verfügbare, virtuelle Streetwork-Station. Der methodische Ansatz besteht aus Beratung, Situationsanalyse, Begleitung und Nachbetreuung. Zusätzlich betreibt Off Road Kids eine Systemische Elternberatung, Kinderheime in Bad Dürrheim sowie das betreute Beschulungsprogramm PREJOB. Finanziert wird die Straßensozialarbeit von Off Road Kids vor allem aus Spenden.

Zu den Hauptförderern zählen die Vodafone Stiftung Deutschland, die Deutsche Bahn Stiftung, die Bausparkasse Schwäbisch Hall, die BAHN-BKK und die Permira Beteiligungsberatung. Weitere Informationen unter www.offroadkids.de

Das bundesweite, virtuelle Beratungsangebot der Off Road Kids ist erreichbar unter: www.sofahopper.de

Quelle: Vodafone Stiftung Deutschland vom 25.09.2019