Achtung Icon

Relaunch - Am 23. Mai ist es soweit:

Unter der bekannten Adresse finden Sie unser Angebot als „Portal der Kinder- und Jugendhilfe“ – mit vollständig neuem Look.
Daher erfolgt ab dem 29. April ein Redaktionsstopp. Ab diesem Zeitpunkt können Sie von extern keine Inhalte mehr einpflegen.
Ab dem 23. Mai können Sie alle Angebote wieder wie gewohnt nutzen.

Jugendsozialarbeit / Ganztagsbildung

"KidSupport" geht an den Start

Bei „KidSupport“ ist der Name Programm: Das neue Projekt des Caritasverbandes für die Stadt und den Landkreis Osnabrück soll Kindern und Jugendlichen aus psychisch belasteten Familien an zwei Förderschulen in Georgsmarienhütte und Melle individuelle Unterstützung und Hilfe bieten.

Mit ersten Gesprächen an der Comeniusschule in Georgsmarienhütte und der Wiehengebirgsschule in Melle starteten die Mitarbeiterinnen des Caritasverbandes für die Stadt und den Landkreis Osnabrück das Projekt „KidSupport“. Dabei rückten sie das oft vergessene Thema der Kinder psychisch belasteter Eltern in den Vordergrund. „Wir haben viele Ideen für das Projekt“, sagt Silvia Görtz, Mitarbeiterin der Comeniusschule. So sollen niederschwellige Freizeitangebote, Nachmittagsaktivitäten aber auch Ausflüge und Ferienaktionen den Kindern einen Ausgleich zu ihrem oft anstrengenden Alltag geben. Das Angebot versteht sich als eine gezielte Ergänzung der bereits bestehenden Schulsozialarbeit an den beiden Förderschulen und zielt neben den Gruppenangeboten auf eine Stärkung des Selbstbewusstseins eines jeden Kindes oder Jugendlichen ab.

„Ein Anspruch an das Projekt und dessen Angebote ist, keine Stigmatisierung der Schüler und deren Familien vorzunehmen, sondern einen besonderen Wert auf soziale Integration zu legen“, so Günter Sandfort, Geschäftsführer des Caritasverbands für die Stadt und den Landkreis Osnabrück.

Ermöglicht wird dieses Projekt durch eine Spende von 30.000 Euro der Stiftung der Sparkassen im Landkreis Osnabrück: „Kinder und Jugendliche aus psychisch belasteten Familien sind in besonderer Weise auf Hilfe angewiesen. Mit dem Projekt „KidSupport“ erhalten diese Kinder und Jugendlichen nunmehr professionelle Unterstützung auf ihrem Weg in ein selbstständiges Leben“, so Herr Dr. Kassing, Erster Kreisrat des Landkreises Osnabrück und Vertreter der Stiftung. Weitere 30.000 Euro kommen aus dem Topf des Caritasverbandes.

Quelle: Diözesan-Caritasverband Osnabrück