Jugendsozialarbeit / Kinder- und Jugendschutz

Jugendschutz geht zur Schule! Kinder- und Jugendschutz als Aufgabe der Schulsozialarbeit

Gruppe Kinder bilden Kreis und nimmt sich in den Arm
Bild: © contrastwerkstatt - Fotolia.com

Die neue Publikation "Jugendschutz geht zur Schule! Kinder- und Jugendschutz als Aufgabe der Schulsozialarbeit." der Bundesarbeitsgemeinschaft Kinder- und Jugendschutz nimmt die Kooperation der beiden Akteure Jugendschutz und Jugend- bzw. Schulsozialarbeit in den Blick. Ziel der Beiträge ist es, die Kooperation zu befördern, zu vernetzen und die Akteure in Austausch zu bringen.

Die Zusammenarbeit von Jugendhilfe und Schule ist gesetzlich vorgesehen (§ 81 SGB VIII) und in vielen Handlungsfeldern schon gewachsene Praxis. Eine besonders geeignete Form dieser Kooperation ist die Schulsozialarbeit. Im Rahmen ihres sozialpädagogischen Handelns sehen sich Schulsozialarbeiterinnen und Schulsozialarbeiter immer wieder auch mit jugendschutzrelevanten Themen und Problemen konfrontiert – dabei sind sowohl Prävention als auch Intervention gefragt.

In der Publikation "Jugendschutz geht zur Schule! Kinder- und Jugendschutz als Aufgabe der Schulsozialarbeit." der Bundesarbeitsgemeinschaft Kinder- und Jugendschutz (BAJ) wird die (erfolgreiche) Kooperation der beiden Akteure Jugendschutz und Jugend- bzw. Schulsozialarbeit in den verschiedenen Handlungsfeldern thematisiert. Ziel der Beiträge ist es, die Kooperation zu befördern, zu vernetzen und die Akteure in Austausch zu bringen.

Aus dem Inhalt:

  • Prof. Dr. Nicole Pötter : Kinder- und Jugendschutz als Aufgabe der Schulsozialarbeit
  • Prof. Dr. Anke Spies/Katja Knapp: Schulsozialarbeit und erzieherischer Kinder- und Jugendschutz – Herausforderungen und Perspektiven in der Kooperation und Vernetzung
  • Prof. Dr. Andreas Lange: Schulsozialarbeit in der spät-modernen radikalisierten Gesellschaft: Beiträge der Soziologie
  • Stephanie Haupt / Prof. Dr. Nicole Ermel: Junge Menschen stärken – wie erzieherischer Kinder- und Jugendschutz und schulische Präventionsarbeit gemeinsam gelingen
  • Klaus Umbach: Zielgruppen von Schul- und Jugendsozialarbeit im Fokus des Kinder-und Jugendschutzes
  • Thomas A. Fischer: Schulsozialarbeit – Neue Wege und Perspektiven für die Kinder- und Jugendkriminalitäts-prävention
  • Lydia Schönecker / Dr. Thomas Meysen: Schutzauftrag nach § 4 KKG in der Schule
  • Prof. Dr. Susanne Dern / Prof. Dr. Regine Morys / Prof. Dr. Bettina Müller: Bearbeitung und Vermeidung von Diskriminierung. Eine Aufgabe von Schule und Schulsozialarbeit – Erkenntnisse aus dem Forschungsprojekt »SalsA«
  • Dr. Daniel Hajok / Peter Siebert / Sven Kruppik: Digital Na(t)ives. Ein Projekt macht Schule!
  • Ingo Weidenkaff / Pia Conrady: Der Jugendschutzparcours stop & go. Jugendschutz in aller Munde

Detailinformationen und Bestellung

Bundesarbeitsgemeinschaft Kinder- und Jugendschutz (Hrsg.:): Jugendschutz geht zur Schule! Kinder- und Jugendschutz als Aufgabe der Schulsozialarbeit. Berlin 2016. 164 Seiten, Paperback DIN-A5. ISBN 978-3-00-055461-2

Die Publikation kann zum Preis von € 10,00 bestellt werden: www.bag-jugendschutz.de/bestell/1

Quelle: Bundesarbeitsgemeinschaft Kinder- und Jugendschutz e.V.

Info-Pool