Online-Workshop

Gewaltprävention trotz Lockdown

Screenshot aus dem CLICK-Online-Training
Bild: Drudel 11 e.V.

Einrichtungen der Kinder- und Jugendhilfe sehen sich in diesen Zeiten großen Schwierigkeiten gegenüber, ihre Arbeit bestmöglich umzusetzen. Das digitale Angebot „CLICK!“ vom Träger Drudel 11 e.V. bietet die Möglichkeit, auch unter den aktuellen Gegebenheiten das Thema Gewaltprävention zu bearbeiten. Ein kostenloser Online-Workshop soll Einrichtungen mit dem Programm vertraut machen.

Um das digitale Training CLICK! in Kinder- und Jugendeinrichtungen einsetzen zu können, braucht es nicht viel. Einfach einen Termin mit dem Projektteam vereinbaren, beispielsweise per Mail. Gemeinsam wird ein fester Zeitrahmen geplant, in dem der Workshop stattfinden kann. Interessenten erhalten dann einen Link für den Online-Workshop, der auch einfach über den Browser aufgerufen werden kann. Alles, was benötigt wird, ist eine Internetverbindung und Kopfhörer, nicht zwingend notwendig sind Mikrofon und Kamera. So können die Einrichtungen problemlos live mit dem Team ins Gespräch kommen und erfahren alles Wissenswerte über das Training und den möglichen Einsatz in der Einrichtung.

Was kann CLICK!?

DRUDEL 11 e.V. unterstützt junge Menschen zwischen 14 und 21 Jahren beim Start in ein Leben ohne Hass und Gewalt. Mit dem Online-Training CLICK! ermöglicht der Verein pädagogische Arbeit örtlich und zeitlich ungebunden – auch unter den erschwerten Bedingungen. Damit soll Prävention in ganz verschiedenen Praxissettings realisiert werden, beispielsweise in der Jugendgerichtshilfe oder im Strafvollzug.

Wie funktioniert CLICK!?

Das modulare CLICK!-Training lädt Jugendliche dazu ein, über ihre Straftaten und über ihr Leben nachzudenken. Durch eine interaktive, multimediale und spielerische Gestaltung ist das Training für die junge Zielgruppe attraktiv. Parallel zu den Kursen werden die Jugendlichen von Fachkräften individuell per Messenger unterstützt. Diese Methode ermöglicht es, auch im virtuellen Raum echte, professionelle Beziehungen aufzubauen.

Was benötigen Einrichtungen vor Ort?

Um eine Teilnahme am CLICK!-Projekt sicherstellen zu können, benötigen Einrichtungen lediglich internetfähige Geräte wie Notebooks, Tablets oder PCs. Die Teilnahme am Projekt CLICK! ist für die Einrichtungen kostenfrei. Das Modellprojekt „CLICK! Digitale Trainings zur Rechtsextremismusprävention“ von Drudel 11 e.V. wird gefördert vom Bundesministerium für Familien, Senioren, Frauen und Jugend im Rahmen des Bundesprogramms „Demokratie leben! Demokratie fördern. Vielfalt gestalten. Extremismus vorbeugen“ sowie durch das Thüringer Ministerium für Bildung, Jugend und Sport im Rahmen des Thüringer Landesprogramms für Demokratie, Toleranz und Weltoffenheit.

Weitere Informationen

Der Träger Drudel 11 e.V. hat Informationen rund um das CLICK!-Projekt auf der Projektwebseite zusammengestellt.

Quelle: Drudel 11 e.V. vom 16.02.2021

Info-Pool