Jugendsozialarbeit

Geförderte Projekte für Straßenkinder

Ein Mädchen sitzt auf einem Stein
Bild: SplitShire / pixabay.com

Das Bundesministerium für Familien, Senioren, Frauen und Jugend fördert in den Jahren 2015 und 2016 vier Modellprojekte für Straßenkinder mit insgesamt 400.000 Euro. Dies teilt die Bundesregierung auf eine Kleine Anfrage der Fraktion die Linke mit.

Nach Angaben der Regierung leben in Deutschland schätzungsweise zwischen 2.000 und 9.000 Straßenkinder. Da in Deutschland keine Statistik über die Zahl der wohnungslosen Menschen geführt werde, existiere auch keine valide Angabe über die Zahl von dauerhaft obdachlosen Kindern und Jugendlichen. Die Straßenkinder stammten überwiegend aus schwierigen Familien, die sie häufig wegen Vernachlässigung, Misshandlungen oder Missbrauch verlassen würden.

Das Bundesministerium für Familien, Senioren, Frauen und Jugend fördert in den Jahren 2015 und 2016 vier Modellprojekte für Straßenkinder mit insgesamt 400.000 Euro. Weitere Informationen finden sich in der Antwort der Bundesregierung (PDF-Datei) auf eine Kleine Anfrae der Fraktion die Linke.

Quelle: Deutscher Bundestag - hib – heute im bundestag Nr. 606 vom 26.11.2014