Jugendsozialarbeit

Die Jugendsozialarbeit an Schulen in Nürnberg zieht Bilanz

Fünf Kinder stehen mit  übereinandergelegten Händen vor einer Tafel im Klassenzimmer
Bild: Stadt Nürnberg, Jugendamt, Abt. JaS Ausschnitt aus dem Cover der Publikation

Die Abteilung Jugendsozialarbeit in Nürnberg (JaS) hat nach nun vier kompletten Schuljahren Bilanz gezogen und die wichtigsten praktischen Erfahrungen in einer Broschüre zusammen gestellt.

Jugendsozialarbeit an Schulen ist als Leistung der Jugendhilfe fester Bestandteil an Nürnberger Schulen. Zusammengefasst in einer Abteilung des Jugendamtes arbeiten inzwischen mehr als 80 sozialpädagogische Fachkräfte. Sie sind vor Ort in den Schulen als Ansprechpartner für
Schülerinnen und Schüler tätig, beraten diese bei Problem- und Krisensituationen und koordinieren Maßnahmen mit anderen Fachdiensten. Ebenso gestalten sie das Schulleben mit und helfen dabei, dort gute Entwicklungsbedingungen für die Kinder und Jugendlichen zu schaffen.

Die hier vorliegende Broschüre beschreibt die konzeptionellen Grundlagen und die aktuellen Strukturen der Nürnberger JaS und schildert die Erfahrungen und Entwicklungen der letzten Jahre. Durch ihr niederschwelliges Unterstützungsangebot für Schülerinnen und Schüler und ihre vielfältige Ausprägung ist die JaS eine wichtige und an alle Standorten etablierte und anerkannte Jugendhilfeleistung in der Schule.

Die Broschüre steht hier zum Download (PDF, 528,01 KB) bereit.

Quelle: Stadt Nürnberg, Amt für Kinder, Jugendliche und Familien - Jugendamt, Abteilung Jugendsozialarbeit an Schulen vom 13.11.2013

Info-Pool