Jugendsozialarbeit

Die fünfte Ausschreibung des Schülerstipendiums "grips gewinnt" startet

Logo Schülerstipendium "grips gewinnt"
Bild: Joachim Herz Stiftung

Die Joachim Herz Stiftung und die Robert Bosch Stiftung unterstützen mit dem Stipendium "grips gewinnt" leistungsstarke und engagierte Jugendliche ab der 8. Klasse bis zur Fachhochschulreife/Abitur.

Das Stipendium "grips gewinnt" besteht aus drei Säulen: In dem umfangreichen Bildungsprogramm mit Seminaren, Sommerakademien, Informations- und Kulturveranstaltungen stehen Themen wie Wirtschaft, Kultur und Gesellschaft, internationale Fragen, Kommunikation sowie Berufs- und Studienwahl auf dem Programm.
"grips gewinnt" umfasst außerdem eine finanzielle Förderung von rund 150 Euro pro Monat. Das Stipendium kann beispielsweise für Bücher, Museumsbesuche oder Sprachreisen verwendet werden. Darüber hinaus haben die Stipendiaten im grips-Büro feste Ansprechpartner, die sie in Bildungs- und Lebensfragen beraten und unterstützen.

"grips gewinnt" soll begabten und motivierten Schülern helfen, Hindernisse zu überwinden: Fast jedes dritte Kind unter 18 Jahren kann aufgrund finanzieller, kultureller oder sozialer Umstände sein Potenzial nicht voll entfalten. Das zeigt der Bildungsbericht "Bildung in Deutschland 2012".
Mit dem Stipendienprogramm sollen Kinder, Schüler/-innen und Schützlinge gefördert und ein Beitrag zu mehr Chancengerechtigkeit in Deutschland geleistet werden.

Bewerbungsschluss: 15. März 2015

Bewerben können sich Jugendliche aus Berlin, Brandenburg, Bremen, Hamburg, Mecklenburg-Vorpommern, Sachsen-Anhalt und Schleswig-Holstein, die soziale, finanzielle oder kulturelle Hürden überwinden müssen.

Vorraussetzungen:

  • Motivation und Leistungsbereitschaft
  • außerschulische und soziales Engagement der Jugendlichen
  • Beeinträchtigung der Bildungschancen durch soziale, finanzielle oder kulturelle Umstände

Förderdauer:

  • ab der 8. Klasse bis zum (Fach)Abitur.
  • Eine Bewerbung ist zwischen der 7. und 12. Klasse möglich.

Weitere Informationen:

www.grips-stipendium.de

www.facebook.com/gripsgewinnt

Quelle: grips-Büro, Joachim Herz Stiftung