Jugendsozialarbeit / Kinder- und Jugendarbeit

Dialogtag: Demokratiebildung gemeinsam gestalten?! Beiträge der Politischen Bildung und der Jugendsozialarbeit

Mehrere Hände sind nach oben gestreckt und darüber sind bunte Sprechblasen zu sehen.
Bild: © sebra - fotolia.com

Angesichts aktueller gesellschaftspolitischer Spaltungen sind das Leben und das Vermitteln demokratischer Werte essentiell. Auch die Jugendsozialarbeit hat hier einen wichtigen Auftrag. Hierzu laden die IN VIA Akademie/Meinwerk-Institut gGmbH und die Bundesarbeitsgemeinschaft Katholische Jugendsozialarbeit (BAG KJS) zum kostenfreien Dialogtag „Demokratiebildung gemeinsam gestalten?! Beiträge der Politischen Bildung und der Jugendsozialarbeit“ am 1. Oktober 2019 in Köln ein.

Die Veranstaltung richtet sich an Interessierte aus der Politischen Bildung, der Jugendsozialarbeit und aus der Wissenschaft. Im Mittelpunkt der Diskussion wird die Frage nach einer intensiveren Zusammenarbeit zum Thema „Demokratiebildung“ zwischen Politischer Bildung und Jugendsozialarbeit stehen. Es sollen die jeweiligen Programmbeiträge beleuchtet, Schnittstellen erkannt und nächste Schritte für eine Zusammenarbeit entwickelt werden.

Auf dem Dialogtag werden Ansätze aus der katholischen Jugendsozialarbeit vorgestellt und Deborah Krieg, stellvertretende Direktorin der Bildungsstätte Anne Frank und Robert Kläsener, Referent für politische Bildung der Kommende Dortmund im Netzwerk der Arbeitsgemeinschaft Katholisch-sozialer Bildungswerke (AKSB) liefern Impulse  zur „Demokratiebildung“.

Programm

10:45–11:00 Begrüßung und Einführung: Xenia Romadina, IN VIA Akademie/BAG KJS, Julia Schad-Heim, IN VIA Deutschland, BAG KJS
            
11:00–11:45 Demokratie erfahren! Impulse zur Zusammenarbeit von politischer Bildung und Jugendsozialarbeit: Deborah Krieg, stellvertretende Direktorin, Bildungsstätte Anne Frank – Zentrum für politische Bildung und Beratung Hessen

11:45–12:00 Fragen und kurze Diskussion

12:00–12:45 Wertevermittlung und Persönlichkeitsstärkung – Praxisbeispiele aus der politischen Bildung: Robert Kläsener, Referent für politische Bildung, Kommende Dortmund/AKSB, Nachfragen & Fragegeleitete Murmelrunde

12:45–13:30 Mittagsessen

13:30–14:15 Demokratiebildung und jugendpolitische Partizipation – Ansätze der Jugendsozialarbeit: Julia Schad-Heim, IN VIA Deutschland/BAG KJS, Ludger Urbic, BDKJ-Bundesstelle/BAG KJS, Nachfragen & Fragegeleitete Murmelrunde

14:15–15:00 Ergebnisdarstellung und Diskussion

15:00–15:15 Kaffeepause

15:15–16:00 Ergebniszusammenfassung und nächste Schritte

16:00 Ende der Veranstaltung

Veranstaltungsinformationen

Datum: Dienstag, den 01. Oktober 2019 von 10:45 Uhr bis 16:00 Uhr
Ort: In der Jugendherberge Köln-Deutz, Siegesstr. 5, 50679 Köln

Die Veranstaltung ist kostenfrei und die Teilnehmerzahl ist auf 20 Personen begrenzt.

Die Anmeldung zum Dialogtag ist bis 20. September 2019 über ein Online-Formular möglich, sowie über eine E-Mail an Frau Romadina.
Veranstalterkontakt: IN VIA Akademie/Meinwerk-Institut gGmbH / Bundesarbeitsgemeinschaft Kath. Jugendsozialarbeit (BAG KJS) – Ansprechpartnerin: Xenia Romadina

Quelle: IN VIA Akademie/Meinwerk-Institut gGmbH

Info-Pool