Jugendsozialarbeit / Flucht und Migration

Bildungschancen: Sommerakademien für Jugendliche

Schüler lernen in Bücherei
Bild: © CandyBox Images - Fotolia.com

Über 1.000 motivierte Jugendliche forschen und debattieren während der Ferien und entdecken in unterschiedlichen Förderangeboten der Bildung & Begabung neue Talente. VorbilderAkademien unterstützen Jugendliche mit Einwanderungsgeschichte.

Mit Akademien und Wettbewerben unterstützt Bildung & Begabung jedes Jahr eine Viertelmillion junge Menschen darin, ihr Potenzial zu erkennen und auszuschöpfen. Zu den Förderprojekten zählen die bundesweiten Mathematik-Wettbewerbe, der Bundeswettbewerb Fremdsprachen, die Deutsche SchülerAkademie, die Deutschen JuniorAkademien, die TalentAkademie und die VorbilderAkademie.

Das Zentrum für Begabungsförderung setzt sich dafür ein, dass jeder die Chance bekommt, das Beste aus seinen Begabungen zu machen – unabhängig von Herkunft oder Hintergrund.

Förderer von Bildung & Begabung sind das Bundesministerium für Bildung und Forschung, der Stifterverband für die Deutsche Wissenschaft und die Kultusministerkonferenz. Schirmherr ist der Bundespräsident.

SchülerAkademie

992 besonders begabte und leistungsbereite Jugendliche nehmen an der Deutschen SchülerAkademie (DSA) 2016 teil. Die erste Akademie startete am 23. Juni in Braunschweig. Die Akademien der Deutschen SchülerAkademie und ihrer Partnerprogramme sind bis zum September über das gesamte Bundesgebiet verteilt – von Torgelow in der Mecklenburgischen Seenplatte bis nach Schelklingen am Rand der Schwäbischen Alb.

An jeder Akademie nehmen bis zu 95 besonders begabte Schüler der gymnasialen Oberstufe teil. 16 Tage lang befassen sie sich in jeweils sechs Kursen mit wissenschaftlichen Themen. Sie beschäftigen sich etwa mit "Pixeln und Powerspektren", "Seuchen und Epidemien", der juristischen Aufarbeitung der NS-Diktatur oder fragen sich, was Google so erfolgreich macht. Neben der Kursarbeit mit Lehrern und Experten erwartet die Schüler ein spannendes Freizeitangebot, das sie größtenteils selbst gestalten – Sport, Theater, Sprachkurse, Gastvorträge, Exkursionen und vor allem: Musik. Am Ende jeder Akademie präsentieren die Teilnehmer bei einem öffentlichen Konzert, was sie gemeinsam einstudiert haben.

Vorbilder machen Mut

An Jugendliche mit Einwanderungsgeschichte richten sich die so genannten  VorbilderAkademien. Sie können sich in Kursen über Bildungswege informieren, neue Themen für sich entdecken und von Vorbildern lernen. Erfolgreiche Persönlichkeiten mit Zuwanderungsgeschichte berichten von ihrem Werdegang, geben Ratschläge und machen Mut.

Das achttägige Förderprogramm, das sich auch an junge Flüchtlinge richtet, fand erstmals auch in Norddeutschland statt. In Neumünster standen die Lehrerin Gloria Boateng, die Schauspielerin und Autorin Salome Dastmalchi und der Textilkaufmann Jamil Bhuyian den Jugendlichen Rede und Antwort.

In Bad Brückenau haben die iranischstämmige Schauspielerin Javeh Asefdjah und der in Marokko geborene Sozialwissenschaftler Younes Qrirou diese Aufgabe übernommen. Für 48 motivierte Jugendliche mit Einwanderungsgeschichte begann dort am 31. Juli die VorbilderAkademie Süd. In vier Kursen gewinnen die Schüler zudem Einblicke in wissenschaftliches Arbeiten und beschäftigen sich mit Kulturwissenschaften, Design, Neurowissenschaften und Mathematik. In Workshops trainieren die Teilnehmer Fähigkeiten wie Rhetorik, Auftreten, Zeitmanagement, Lerntechniken oder Teamarbeit.

Die VorbilderAkademie Metropole Ruhr realisiert Bildung & Begabung bereits zum vierten Mal gemeinsam mit der Stiftung Mercator. Schüler mit Migrationshintergrund aus Nordrhein-Westfalen erhalten vom 13. bis 20. August im Jugendhaus St. Alfrid in Essen die Chance, neue Themen für sich zu entdecken.

Neue Talente entdecken

Die so genannte TalentAkademie wendet sich an Hauptschüler wie an Gymnasiasten. Motivierte Acht- und Neuntklässler haben vom 20. August bis 2. September in der Seeschule Rangsdorf bei Berlin erneut die Möglichkeit, sich in spannenden Projekten auszuprobieren. Hier geht es vor allem darum, die eigenen Talente zu entdecken, seine Begabungen zu erproben und weiterzuentwickeln. Teilnehmen können auch hier Schüler aus ganz Deutschland.

Quelle: Newsletter Bildung & Begabung gemeinnützige GmbH vom 16.08.2016

Info-Pool