Jugendsozialarbeit

10 Jahre CASHLESS-MÜNCHEN: Präventionsprojekt Jugendschulden feiert Jubiläum

Eine Geburtstagskerze brennt auf einem Muffin
Bild: © David Hughes - Fotolia.com

Das Präventionsprojekt CASHLESS-MÜNCHEN vermittelt Jugendlichen Finanzkompetenz und sensibilisiert sie für Verschuldungsrisiken. Nach 10 erfolgreichen Jahren mit insgesamt 27.670 erreichten Jugendlichen wurde nun das Jubiläum gefeiert.

Ob Handyschulden, ein ständig ausgereizter Dispo oder eine unbezahlte Rechnung für die neue Konsole – der Umgang mit Konsum und Werbung sowie eine eigenständige, verantwortliche Finanzplanung sind für junge Menschen oft gar nicht so leicht. Deshalb vermittelt das Präventionsprojekt CASHLESS-MÜNCHEN Jugendlichen Finanzkompetenz und sensibilisiert sie für Verschuldungsrisiken. Das CASHLESS-Team bietet alltagsrelevante Informationen an und stärkt bei den Jugendlichen das Bewusstsein für die eigenen Ressourcen und Grenzen.

Als Trägerkooperation von Kreisjugendring München-Stadt (KJR), Anderwerk GmbH und Deutschem Gewerkschaftsbund Bayern ist CASHLESS-MÜNCHEN seit mittlerweile zehn Jahren erfolgreich im Einsatz, 1.492 Präventionsveranstaltungen mit 27.670 Jugendlichen und Kindern haben bereits stattgefunden.

Das 10-jährige Bestehen wurde am 21. Juli mit einem Sommerfest im ASZ Laim gefeiert. Unter den zahlreichen Gästen aus Schulen und Jugendeinrichtungen sowie kooperierenden Organisationen waren auch zwei Stadträtinnen sowie Vertreterinnen und Vertreter des Sozialreferats der Landeshauptstadt München, die das Projekt seit seinem Entstehen fördert.

Christa Kaindl, im Sozialreferat unter anderem zuständig für die Steuerung Schuldenprävention / Finanzielle Allgemeinbildung, stellte die Entwicklung des Projekts im Zeitraum von zehn Jahren dar. Das reichte von der ersten Konzeption und einer Personalstelle bis zum heutigen Stand mit drei Mitarbeiterinnen und den jugendlichen Zielgruppen aus Berufs-, Mittel- und Grundschulen sowie anderen Einrichtungen. Besonders hob sie die Methodenvielfalt und pädagogische Kreativität des CASHLESS-MÜNCHEN-Teams hervor, die dem Projekt schon mehrere Auszeichnungen eingebracht haben.

Weitere Informationen unter: www.cashless-muenchen.de

Quelle: CASHLESS-MÜNCHEN, Präventionsprojekt Jugendschulden vom 03.08.2015

Info-Pool