Kinder- und Jugendschutz

Verleihung des Bundesverdienstkreuzes an Prof. Dr. Bruno W. Nikles für sein langjähriges Engagement im Kinder- und Jugendschutz

In Anerkennung seiner langjährigen Verdienste um den Jugendschutz hat Bundespräsident Dr. Horst Köhler den ehrenamtlichen Vorsitzenden der Bundesarbeitsgemeinschaft Kinder- und Jugendschutz Prof. Dr. Bruno W. Nikles mit dem Verdienstkreuz am Bande der Bundesrepublik Deutschland ausgezeichnet.

Professor Nikles, mit seiner Familie wohnhaft in Ratingen, lehrt an der Bildungswissenschaftlichen Fakultät der Universität Duisburg-Essen und leitet nach Vorstandstätigkeiten im Jugendschutz in Nordrhein-Westfalen seit 1996 den Vorstand der Bundesarbeitsgemeinschaft. Sein Engagement gilt der ordnungspolitischen Aufgabe, durch einen wirksamen Jugendschutz die Rahmenbedingungen gelingenden Aufwachsens von Kindern und Jugendlichen zu verbessern. Besonders wichtig ist ihm, die Jugendschutzpolitik mit der Arbeit der Fachverbände und gesellschaftlichen Gruppen zu vernetzen.

Prof. Nikles ist zudem in verschiedenen Gremien der Jugendhilfe und Wohlfahrtspflege ehrenamtlich und beratend tätig.

Die Auszeichnung wurde am 24. März 2010 durch den Landrat des Kreises Mettmann Herrn Thomas Hendele in Anwesenheit von Herrn Bürgermeister Harald Birkenkamp in Ratingen verliehen.

Mehr Informationen unter: http://www.bag-jugendschutz.de/pressemitteilungen.html