Kinder- und Jugendschutz

Nicht nur ein Thema für jugendliche Auszubildende – Info-Broschüre "Jugendarbeitsschutz" neu aufgelegt

Buch
Bild: © progressman - Fotolia.com

Das Ministerium für Umwelt und Verbraucherschutz hat zusammen mit der Arbeitskammer des Saarlandes eine Neuauflage der Broschüre "Jugendarbeitsschutz" herausgegeben.

Die überarbeitete Broschüre mit witzigen Cartoons des Berliners TOM Körner soll alle Jugendlichen über ihre Rechte, aber auch ihre Pflichten aufklären. Auch interessierte Eltern können sich über bestehende Schutzvorschriften und zulässige Arbeitseinsätze ihrer Kinder (z. B. Ferienjobs, Mitwirkung bei künstlerischen Veranstaltungen, Mithilfe im elterlichen Betrieb) informieren.

"Junge Menschen stehen zu Beginn ihrer beruflichen Laufbahn vor vielen Herausforderungen und unbekannten Situationen. Bei den ersten Schritten ins Berufsleben spielt das Jugendarbeitsschutzgesetz dabei eine wichtige Rolle. Gerade in der Arbeitswelt gilt vor dem Hintergrund des demografischen Wandels, dass die Jugend unsere Zukunft ist. Wir müssen dafür Sorge tragen, dass kein Jugendlicher über die Regelungen des Jugendarbeitsschutzgesetzes hinaus belastet wird", unterstreicht der für Arbeitsschutz zuständige Minister Reinhold Jost.

"Mit der Jugendarbeitsschutzbroschüre geben wir nicht nur den Jugendlichen selbst, sondern auch den für die Ausbildung Verantwortlichen in den Betrieben und Verwaltungen einen wichtigen Leitfaden an die Hand", sagt der AK-Vorstandsvorsitzende Hans Peter Kurtz.

Die Informationsbroschüre kommentiert die Kinderarbeitsschutzverordnung sowie das Jugendarbeitsschutzgesetz mit all seinen Vorschriften, von Beschäftigungsverboten bis hin zu Urlaubsregelungen.

Download der Jugendarbeitsschutz-Broschüre (PDF, 3,7 MB)http://www.saarland.de/dokumente/thema_arbeitsschutz/Broschuere_Jugendarbeitschutz_2016.pdf

Quelle: Ministerium für Umwelt und Verbraucherschutz Saarland vom 02.12.2016

Info-Pool