Achtung Icon

Relaunch - Am 19. Mai ist es soweit:

Unter der bekannten Adresse finden Sie unser Angebot als „Portal der Kinder- und Jugendhilfe“ – mit vollständig neuem Look.
Daher erfolgt ab dem 29. April ein Redaktionsstopp. Ab diesem Zeitpunkt können Sie von extern keine Inhalte mehr einpflegen.
Ab dem 19. Mai können Sie alle Angebote wieder wie gewohnt nutzen.

Digitalisierung und Medien / Kinder- und Jugendschutz

klicksafe-Wissenstest für Gamer

Die EU-Initiative klicksafe und die Landesanstalt für Medien NRW stellen gemeinsam auf der gamescom einen Wissenstest für Gamer vor.

Computer- und Onlinespiele zählen zu den beliebtesten Freizeitbeschäftigungen von Jugendlichen. Der verantwortungsvolle Umgang mit Games ist ein wichtiger Baustein der Medienkompetenz. Zur Spielemesse gamescom (Besuchertage vom 18. bis 21. August in Köln) fordert die EU-Initiative klicksafe Jugendliche zum großen Wissenstest heraus.

Was bedeutet in der Gamer-Sprache das sogenannte „Flamen"? Welches Videospiel aus dem Jahr 1972 gilt als „Mutter aller Videospiele"? Und welches Computerspiel ist auch für ein achtjähriges Kind unbedenklich? Wer im klicksafe-Computerspiele-Quiz erfolgreich abschließen will, muss Kenntnisse über aktuelle Trends, Spieleklassiker, technisches Equipment und Datenschutz beweisen. Am gamescom-Messestand lädt klicksafe zum Quiz ein. Parallel geht das neue Quizmodul auch auf dem Info-Portal www.klicksafe.de im Servicebereich „Aktuelles“ an den Start.

Bei der größten Messe für interaktive Spiele und Unterhaltung präsentiert sich klicksafe gemeinsam mit der Landesanstalt für Medien Nordrhein-Westfalen (LfM). An ihrem Stand im gamescom-campus-Bereich in Halle 8 können sich Jugendliche, Eltern und Pädagogen informieren, wie der Umgang mit Computer- und Onlinespielen zum sicheren Vergnügen wird.

Neben der mehrtägigen Messe gibt es dieses Jahr wieder einen Kongresstag. Den gamescom congress richten auch in diesem Jahr wieder die Landesregierung Nordrhein-Westfalen, die Landesanstalt für Medien Nordrhein-Westfalen (LfM), die Stadt Köln und der Bundesverband für interaktive Unterhaltungssoftware (BIU) e. V. aus. Die Konferenz beschäftigt sich mit der Frage, wie sich Computerspiele und deren Nutzung auf unsere Gesellschaft auswirken. Das Programm richtet sich insbesondere an Eltern und Pädagogen sowie Vertreter aus Politik und Jugendschutz, die sich über aktuelle und gesellschaftlich relevante Themen wie Daten- und Verbraucherschutz, Werbung in Computerspielen oder Computerspiele in der Suchtdebatte informieren und direkt mit Experten dazu austauschen können.

Die Landesanstalt für Medien NRW (LfM) wird dabei die neue Studie „Werbung in Computerspielen“ vorstellen.

Der gamescom congress findet am 18. August 2011 im Congresszentrum CC Nord der Koelnmesse statt. Der Eintritt zum congress ist kostenlos.

Computerspiele-Quiz live bei der gamescom: Köln Messe, Besuchertage: 18. bis 21. August 2011, Halle 8, Gang B, Stand-Nr. 055

Computerspiele-Quiz im Internet: www.klicksafe.de

klicksafe (www.klicksafe.de) ist eine Initiative im Safer Internet Programme der Europäischen Union für mehr Sicherheit im Internet. klicksafe wird gemeinsam von der Landeszentrale für Medien und Kommunikation (LMK) Rheinland-Pfalz (Koordination) und der Landesanstalt für Medien Nordrhein-Westfalen (LfM) umgesetzt.

klicksafe ist Teil des Verbundes der deutschen Partner im Safer Internet Programme der Europäischen Union. Diesem gehören neben klicksafe die Internet-Hotlines internet-beschwerdestelle.de (durchgeführt von eco und FSM) und jugendschutz.net sowie das Kinder- und Jugendtelefon von Nummer gegen Kummer (Helpline) an.

Quelle: PM LfM vom 17.08.2011