Kinder- und Jugendschutz / Gesundheit

JugendFilmTage 2017: "Nikotin und Alkohol - Alltagsdrogen im Visier"

Bildstreifen
Bild: geralt / pixabay.com

Die bundesweite Tour der JugendFilmTage der Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung (BZgA) für das Jahr 2017 ist vergangene Woche gestartet. In den nächsten Monaten finden Veranstaltungen in verschiedenen Städten in ganz Deutschland statt.

Manfred Lucha, Minister für Soziales und Integration des Landes Baden-Württemberg betonte bei der Auftaktveranstaltung am 09.03.2017 in Stuttgart:

"In Baden-Württemberg haben wir beim Thema Alltagsdrogen gute Erfahrungen mit einem Mix aus vielfältigen Präventivmaßnahmen einerseits und entsprechenden rechtlichen Rahmenbedingungen andererseits gemacht. Eine unterhaltsame Art der Information und Aufklärung, wie sie auch von den Jugendfilmtagen verfolgt wird, ist meiner Ansicht nach ein vielversprechender Ansatz für erfolgreiche Präventionsarbeit. Ich wünsche allen Jugendlichen einen ebenso unterhaltsamen wie informativen Besuch im Kino.“

Konsum reflektieren 

Bundesweite Studien der BZgA zum Suchtmittelkonsum belegen, dass kontinuierliche Präventionsarbeit erfolgreich ist. Immer mehr Menschen entscheiden sich, rauchfrei zu leben. "Der Anteil der rauchenden Jugendlichen hat mit einer Raucherquote von 7,8 Prozent bei den 12- bis 17-Jährigen einen historischen Tiefstand erreicht", sagt Dr. Heidrun Thaiss, Leiterin der BZgA. "Sorge bereitet weiterhin, dass 10 Prozent der 12- bis 17-jährigen Jugendlichen regelmäßig Alkohol trinken. Attraktive Vor-Ort-Angebote der BZgA gemeinsam mit den Ländern und Kommunen, wie die JugendFilmTage, motivieren Jugendliche, sich kritisch mit dem eigenen Konsum auseinanderzusetzen."

Informationen zu den JugendFilmTagen

Die JugendFilmTage werden mit Unterstützung des Verbandes der Privaten Krankenversicherung e.V. (PKV) durchgeführt und sind Teil der bundesweiten Jugendkampagnen "rauchfrei!", "Null Alkohol - Voll Power" und "Alkohol? Kenn dein Limit." der BZgA.

Bei den JugendFilmTagen im CinemaxX Stuttgart waren die Spielfilme "Zoey", "Treppe aufwärts", "Jargo", "Der Himmel hat vier Ecken", "Elefantenherz" und "Smashed" zu sehen. Im Kinofoyer fanden vor den Filmen zahlreiche Mitmach-Aktionen statt.

Beim Fragenduell "Denk mit und zeig, was du drauf hast" können die Jugendlichen ihr Wissen überprüfen. Im Promille-Run "Voll neben der Spur" erleben sie über Spezialbrillen, wie ein Alkoholrausch ihre Wahrnehmung und Koordination beeinträchtigt.

Rund 800 Jugendliche zwischen 12 und 19 Jahren und ihre Lehrkräfte nahmen an der Veranstaltung am 08. und 09. März teil.

Weitere Tourdaten 2017

16. + 17. März Senftenberg, BTU Cottbus-Senftenberg
04. + 05. April Göttingen, CinemaxX Göttingen
17. + 18. Mai Güstrow, Movie Star Güstrow
08. + 09. Juni Hildesheim
28. + 29. Juni Borken, Kino-Center Borken
05. + 06. Juli Baden-Baden
19. + 20. Sept. Olpe, Cineplex Olpe
27. + 28. Sept. Bautzen, Filmpalast Bautzen

Informationen der BzgA

www.rauch-frei.info
www.kenn-dein-limit.info
www.null-alkohol-voll-power.de

Die Ergebnisse der BZgA-Repräsentativstudien zum Thema Alkohol und Rauchen stehen auf den BZgA-Infoseiten zur Suchtprävention zur Verfügung. 

Quelle: Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung vom 09.03.2017

Info-Pool