Achtung Icon

Relaunch - Am 23. Mai ist es soweit:

Unter der bekannten Adresse finden Sie unser Angebot als „Portal der Kinder- und Jugendhilfe“ – mit vollständig neuem Look.
Daher erfolgt ab dem 29. April ein Redaktionsstopp. Ab diesem Zeitpunkt können Sie von extern keine Inhalte mehr einpflegen.
Ab dem 23. Mai können Sie alle Angebote wieder wie gewohnt nutzen.

Kinder- und Jugendschutz

Judith Schwarzburger neue Berliner Jugendschutzreferentin

Judith Schwarzburger (40) ist seit dem 01. Februar 2011 neue Jugendschutzreferentin des Landes Berlin. Die Sozialpädagogin und Volljuristin ist seit 2003 in der Jugendhilfe tätig, zunächst im Landesjugendamt Sachsen, seit 2004 zunächst bei Verbänden in Berlin und seit 2007 in der öffentlichen Kinder- und Jugendhilfe der Stadt.

In ihrer neuen Aufgabe ist sie unter anderem zuständig für die Umsetzung des Jugendschutzgesetzes. Zu ihrem Arbeitsbereich gehört also auch der neue Bußgeldkatalog für Verstöße gegen das Jugendschutzgesetz, aber auch die Mitwirkung in Einrichtungen der Feiwilligen Selbstkontrolle. Schwarzburger ist Jugendschutzsachverständige in den Prüfausschüssen von FSK (Freiwillige Selbstkontrolle der Filmwirtschaft) und USK (Unterhaltungssoftware-Selbstkontrolle). In dieser Eigenschaft ist sie regelmäßig an der Altersfreigabe von Filmen und Computerspielen beteiligt. Außerdem ist sie Beisitzerin in der Bundesprüfstelle für jugendgefährdende Medien.

In letzter Zeit hat Schwarzburger Schulungen für Mitarbeiter der Berliner Ordnungsämter durchgeführt, die für die Überwachung des Jugendschutzes in den Bezirken zuständig sind.

Herausgeber: Senatsverwaltung für Bildung, Wissenschaft und Forschung des Landes Berlin - Landesjugendamt