Kinder- und Jugendschutz / Digitalisierung und Medien

Digitaler Kinder- und Jugendschutz: Innocene in Danger auf dem 23. DPT

Ein Kind mit Stofftier im Arm sitzt vor einem Computer und bedient die Maus, das Wort online steht über dem Bild geschrieben
Bild: rawpixel.com

Auch digitaler Kinder- und Jugendschutz ist wichtige Präventionsarbeit. Innocence in Danger e.V. ist am diesjährigen Deutschen Präventionstag vom 11. bis 12. Juni in Dresden zweifach vertreten – mit dem Prävention-Mitmachtheater „Aletheia“ und einer Sonderausstellung zum Thema „Smartphone, Sexting und CO.“

Bewegung gegen sexuellen Missbrauch mittels digitaler Medien

Innocence in Danger e.V. ist Teil einer weltweiten Bewegung gegen sexuellen Missbrauch mittels digitaler Medien und die Verbreitung von Missbrauchsdarstellungen. Der Verein macht sich deshalb stark für einen soliden digitalen Kinder- und Jugendschutz. Neben Forschungsprojekten und vielen Präventionsprojekten können Eltern und Lehrer sich auf der Webseite darüber informieren, was mögliche Gefahrenquellen sind und wie sie Kindern bei einem sicheren Umgang mit dem Internet zur Seite stehen können.

Warum Kinderschutz im digitalen Zeitalter wichtig ist und was Innocence in Danger Deutschland tut, um Kinder vor den Gefahren zu schützen, um Betroffenen zu helfen oder um Kinder und Erwachsene aufzuklären, ist im untenstehenden Film zu sehen.

Mehr Informationen unter www.innocenceindanger.de.

Über den DPT

Der Deutsche Präventionstag ist der weltweit größte Kongress speziell für das Arbeitsgebiet der Kriminalprävention sowie angrenzender Präventionsbereiche. Gastgebende Partner des 23. Deutschen Präventionstages sind der Freistaat Sachsen, die Landeshauptstadt Dresden und der Landespräventionsrat Sachsen. Ständige Veranstaltungspartner des Deutschen Präventionstages sind die Organisationen WEISSER RING, Programm Polizeiliche Kriminalprävention der Länder und des Bundes (ProPK), Deutsches Forum Kriminalprävention (DFK) und der DBH – Fachverband für Soziale Arbeit, Strafrecht und Kriminalpolitik.

Weitere Informationen zum Deutschen Präventionstag 2018 sind online zu finden.

Quelle: DEUTSCHER PRÄVENTIONSTAG gemeinnützige Gesellschaft mbH vom 30.05.2018

Info-Pool