Kinder- und Jugendschutz / Gesundheit

„Alkohol? Weniger ist besser!“ Bundesweite Aktionswoche Alkohol 2011

Vom 21. bis 29. Mai 2011 führt die Deutsche Hauptstelle für Suchtfragen unter Schirmherrschaft der Bundesdrogenbeauftragten Mechthild Dyckmans die Aktionswoche Alkohol 2011 durch.

Träger und Förderer sind die Deutsche Rentenversicherung Bund, die BARMER GEK, der DHS-Förderverein e.V. und der Deutsche Caritasverband e.V. (DCV). Unter dem Motto „Alkohol? Weniger ist besser!“ werden viele tausend Aktionen und eine breite Öffentlichkeitskampagne stattfinden.

Ziel der Aktionswoche ist die ausdrückliche Werbung für die Reduzierung des Alkoholkonsums bei erwachsenen Bürgerinnen und Bürgern. Angesichts der Daten zur alkoholbezogenen Krankheitslast und Sterblichkeit in Sachsen-Anhalt bedeutet weniger Alkoholkonsum mehr Gesundheit 

Schirmherr der Aktionswoche in Sachsen-Anhalt ist Gesundheitsminister Norbert Bischoff. Bischoff erklärte: „Alkohol ist ein Genussmittel. Übermäßiger Konsum ist gesundheitsschädigend. Mit der Aktionswoche wollen wir viele Menschen für einen maßvollen Alkoholkonsum sensibilisieren.“ Vereine, Verbände, Betriebe und Initiativen, aber auch Behörden, Verwaltungen und Krankenhäuser, die Ärzteschaft, Apotheken Beratungsdienste und Freizeiteinrichtungen können mitmachen 

Anregungen und Hilfestellung gibt die Aktionsseite www.aktionswoche-alkohol.de. Hier können vielfältige Materialien bestellt und eigene Aktionen angemeldet werden. 

In diesem Jahr gibt es nicht nur mehr Gesundheit, sondern auch Preise zu gewinnen. Insgesamt 2.000 Euro werden allein als Preisgelder für Konzepte zu Alkohol und Jugendschutz im Verein ausgelobt. Alle Einzelheiten zur Ausschreibung sind abrufbar unter http://www.aktionswoche-alkohol.de/ueber-die-aktionswoche/traeger-foerderer/der-praeventionspreis-des-dhs-foerdervereins.html

In Sachsen-Anhalt wird die Aktionswoche koordiniert durch den Arbeitskreis „Legale Suchtmittel“ zum Gesundheitsziel des Landes. Auskunft gibt die Landesstelle für Suchtfragen.

Mehr Informationen unter: http://www.aktionswoche-alkohol.de

Quelle: PM Landesstelle für Suchtfragen im Land Sachsen-Anhalt (LS-LSA) vom 31.03.2011

Info-Pool