Kinder- und Jugendarbeit / Digitalisierung und Medien

YOUPEDIA: Jugendbildungsprogramm am Lernort Jugendherberge

Jugendliche und historische Bauwerke und Persönlichkeiten, versehen mit dem Satz Kultur und Geschichten entdecken von Jugendlichen für Jugendliche
Bild: YOUPEDIA Screenshot-Ausschnitt der Webseite www.youpedia.de

YOUPEDIA ist ein Pilotprojekt für Jugendliche zur aktiven Erkundung kultureller Denkmäler im öffentlichen Raum sowie von Museen und Gedenkstätten. Als interaktives, digitales Programm „von Jugendlichen für Jugendliche“ setzt es auf eigenständige, selbstbestimmte Zugänge zu Kultur und Geschichte. Dabei machen sich die Jugendlichen auf Spurensuche und auf Entdeckertour, ganz aus ihrer eigenen Perspektive.

Die Kaiserburg in Nürnberg gehört zu den bedeutendsten Herrscherpfalzen des Mittelalters und ist steinerner Zeuge einer fast 1000-jährigen Historie. Am 3. Februar 2020 beherbergte das wohl bekannteste Wahrzeichen der Stadt Nürnberg die Gäste des Deutschen Jugendherbergswerks (DJH). Im Angebot der Jugendherberge findet sich auch das Bildungsprogramm YOUPEDIA.

Medial und kreativ mit Kultur und Geschichte auseinandersetzen

„Hier haben die jugendlichen Besucher die Möglichkeit, Geschichte zu begreifen, zu prägen und mit Smartphone und Tablet neu zu erzählen“, sagt Bayerns Kultusstaatssekretärin Anna Stolz, die sich bei der Fachtagung des Jugendbildungsprogramms YOUPEDIA am 3. Februar 2020 ein Bild von den Chancen und Möglichkeiten des Bildungsprogramms machen konnte. Dabei handelt es sich um ein Kooperationsprojekt des Deutschen Jugendherbergswerks und der Klassik Stiftung Weimar. Das Staatsministerium für Unterricht und Kultus unterstützte die Etablierung und Weiterentwicklung finanziell im Rahmen des Kulturfonds Bayern.

Kreatives Entdecken an historischen Orten

Anna Stolz zeigte sich bei ihrem Besuch angetan von den verschiedenen Projekten: „Ich habe hier einen ganz besonderen und jugendnahen Zugang zu Kultur und Geschichte erlebt. Die jungen Menschen entdecken – von ihrer persönlichen Lebenswelt ausgehend – einen eigenen Zugang zu kulturellen und historischen Themen, bereiten diese medial auf und erfahren durch ihren mehrtägigen Aufenthalt ein prägendes Gemeinschaftserlebnis am Lernort Jugendherberge. Ich halte das für eine sinnvolle Bereicherung und Vertiefung der schulischen Vermittlungsarbeit.“

Bayernweit wird das Programm mittlerweile an den Jugendherbergen Regensburg, Passau, Nürnberg und Bayreuth angeboten. Während ihres 3- oder 5-tägigen Aufenthalts an der Jugendherberge werden Jugendgruppen und Schulklassen von professionellen Coaches aus den Bereichen Kultur, Medien und Pädagogik angeleitet, mit Smartphones, Tablets, Kameras und Mikrofonen die Stadt und ihre Geschichte zu erkunden.

Ihre Ergebnisse können die Jugendlichen auf der Website www.youpedia.de veröffentlichen.

Weitere Informationen, auch zur Fachtagung sind auf den Seiten des Deutschen Jugendherbergswerks zu finden.

Quelle: Bayerisches Staatsministerium für Unterricht und Kultus vom 03.02.2020

Info-Pool