Kinder- und Jugendarbeit / Digitalisierung und Medien

Wissensatlas Bildung: Stiftungspublikationen zum Thema Bildung im Netz

Zwei Personen sitzen an einem Schreibtisch und machen sich Notizen
Bild: rawpixel.com

Bildung gehört zu den häufigsten Zwecken im Stiftungswesen. 34,6 Prozent aller Stiftungen widmen sich den Themen frühkindliche Bildung und Kita über Schule und berufliche Bildung bis hin zu Hochschule, Aus- und Weiterbildung. Mit dem Wissensatlas Bildung gibt es nun eine zentrale Stelle im Netz für alle Publikationen von Stiftungen rund um das Thema Bildung.

Sabine Süß, Leiterin der Koordinierungsstelle des Netzwerks Stiftungen und Bildung betont: „Stiftungen verfügen im Bildungssektor über Expertise oder tragen maßgeblich dazu bei, Wissen über Bildung zu generieren. Mit dem Wissensatlas Bildung heben wir diesen Wissensschatz und machen ihn für Wissenschaft, Politik, Medien und Interessierte nutzbar.“

Fachpublikationen, Projektberichte und Handlungsempfehlungen

Auf dem Online-Portal www.wissensatlas-bildung.de sind rund 150 Fachpublikationen, Handlungsempfehlungen oder Projektberichte in Steckbriefen porträtiert. Zu finden sind Veröffentlichungen zu Bildungsthemen im engeren Sinne, wie zum Beispiel Schule, Lehrerbildung oder berufliche Bildung und auch zu Themen wie Diversität und Inklusion, Engagementförderung, Wirtschaft und Digitalisierung.

Schwerpunktthema „Digitale Transformation und Bildung“

Anlässlich des Themas des Deutschen StiftungsTages 2018 „Digitalisierung“ liegt der aktuelle Schwerpunkt auf Publikationen von Stiftungen zum Handlungsfeld „Digitale Transformation und Bildung“.

Der Wissensatlas ist ein gemeinsames Online-Portal des Bundesverbandes Deutscher Stiftungen und des Netzwerkes Stiftungen und Bildung. Er wird gefördert von der Joachim Herz Stiftung, der Robert Bosch Stiftung, der Schöpflin Stiftung und der ZEIT-Stiftung Ebelin und Gerd Bucerius.

Quelle: Bundesverband Deutscher Stiftungen vom 12.04.2018

Info-Pool