Kinder- und Jugendarbeit

Wettbewerb "Die Gelbe Hand" 2015/2016 startet

Spielsteine
Bild: © seen - Fotolia.com

Der Wettbewerb richtet sich an Gewerkschaftsjugend, Schülerinnen und Schüler an Berufsschulen und alle Jugendlichen, die sich derzeit in einer beruflichen Ausbildung befinden. Er dient der Auseinandersetzung junger Menschen mit der Thematik Ausgrenzung, Rassismus, Rechtsextremismus und Gleichbehandlung.

Bereits zum zehnten Mal schreibt der Verein der Gewerkschaften "Mach meinen Kumpel nicht an!" den Wettbewerb "Die Gelbe Hand" aus, mit dem Jugendliche Flagge gegen Fremdenfeindlichkeit, Rassismus und Rechtsextremismus zeigen.

Die Schirmherrschaft über den Wettbewerb 2015/2016 haben der Brandenburgische Ministerpräsident Dietmar Woidke und der Vorsitzende der Gewerkschaft der Polizei (GdP) Oliver Malchow übernommen.

Es gibt diverse Preise zu gewinnen. Diese werden bei einer feierlichen Preisverleihung von den Schirmherrn persönlich übergeben.

Mehr Infos über den Wettbewerb unter www.gelbehand.de/wettbewerb.

Quelle: Mach meinen Kumpel nicht an! - für Gleichbehandlung, gegen Fremdenfeindlichkeit und  Rassismus e.V. vom 09.09.2015.