Kinder- und Jugendarbeit / Kinder- und Jugendpolitik

Wahl statt Qual: Jugendliche wählen ihre Zukunft - U18 in Bayern erfolgreich gestartet

Der Bayerische Jugendring (BJR) koordiniert das Kinder- und Jugendwahlprojekt U18, das mit bereits 34 registrierten Wahllokalen erfolgreich in Bayern gestartet ist.

Im Rahmen der U18-Wahlen können Kinder und Jugendliche unter 18 Jahren am 13. September 2013 gleich drei Mal wählen: den Bundestag, den Bayerischen Landtag und die Bezirkstage. „Junge Menschen übernehmen Verantwortung für ihr Leben: in Alltag, Schule und Beruf. Sie sind informiert und wollen mitentscheiden. Aber das Wahlsystem schließt sie leider komplett aus. Diskussionen und Workshops mit Jugendlichen aus ganz Bayern bestätigen uns immer wieder darin, dass politische Partizipation möglich ist. Der Erfolg des U18-Projekts demonstriert, wie sehr sich die junge Generation für Politik interessiert – und wie richtig und nötig ein Wahlrecht für junge Menschen ab 14 Jahre ist“, sagte BJR-Präsident Matthias Fack.

Eine kleine Berliner Initiative begeistert die ganze Republik

U18-Wahllokale können überall dort eingerichtet werden, wo sich Kinder und Jugendliche aufhalten: in Kinder- und Jugendfreizeiteinrichtungen, Vereinen und Verbänden, Schulen und auf öffentlichen Plätzen. 1996 in Berlin mit einem einzigen Wahllokal gegründet, füllten deutschlandweit zur Bundestagswahl 2009 mehr als 127.000 Kinder und Jugendliche in rund 1.000 Wahllokalen ihre Stimmzettel aus. „Mit bislang 34 Wahllokalen in Bayern sind wir zum Start der Aktion gut aufgestellt. Unser Ziel ist es jedoch, jungen Menschen an möglichst vielen Orten die Gelegenheit zu geben, demokratische Prozesse kennenzulernen und Wahlversprechen von Parteien zu hinterfragen – damit das Kreuzchen auf dem Wahlzettel nicht früher oder später zur Crux wird“, meint Regina Renner, Ansprechpartnerin beim BJR für das Thema Jugendpolitik und Koordinatorin des U18-Projekts für Bayern. Oberstes Ziel ist daher, möglichst flächendeckend Wahllokale zu gewinnen.

Weitere Informationen gibt es unter www.wahlen.bjr.de und www.u18.org.

Quelle: Bayerischer Jugendring vom 16.05.2013

Info-Pool