Kinder- und Jugendarbeit

Umfrage zu Jugendbegegnungen mit und in Ländern des Globalen Südens

Haende greifen nach Globus
Bild: © rusuangela24- Fotolia.com

Die BKJ berät und unterstützt Träger der kulturellen Bildung bei der Durchführung von außerschulischen Jugendbegegnungen. Im Rahmen des Programms JUGEND.KULTUR.AUSTAUSCH GLOBAL findet jetzt eine Bestandsaufnahme der Aktivitäten statt. Die Umfrage ist noch bis zum 23. Juni 2017 geöffnet.

Seit Mai 2017 berät und unterstützt die Bundesvereinigung Kulturelle Kinder- und Jugendbildung (BKJ) über ihr neues Programm "jugend.kultur.austausch global" Träger der kulturellen Bildung bei der Gestaltung und Finanzierung von außerschulischen Jugendgruppenbegegnungen zwischen Deutschland und Ländern des Globalen Südens.

Förderfonds "weltwärts Begegnungen" 

Fokus ist dabei der vom Bundesministerium für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung (BMZ) neu geschaffene Förderfonds "weltwärts Begegnungen", für dessen Umsetzung die BKJ im Feld der kulturellen Bildung nun zuständig ist.

Bestandsaufnahme der Aktivitäten 

Um mehr über die Inhalte, Erfahrungen und Herausforderungen, aber auch Unterstützungsbedarfe und Verbesserungsvorschläge der Organisationen zu erfahren, führt die BKJ eine Bestandsaufnahme der Aktivitäten mit und in Ländern Asiens, Afrikas und Lateinamerikas durch.

Die Umfrage ist bis einschließlich 23. Juni 2017 geöffnet.

Quelle: Bundesvereinigung Kulturelle Kinder- und Jugendbildung (BKJ) vom 24.05.2017

Info-Pool