Kinder- und Jugendarbeit / Kinder- und Jugendpolitik

U18: In Berlin wählen Kinder und Jugendliche am 9. September

Logo-Ausschnitt der U18-Wahl
Bild: © U18 / DBJR

Im September 2016 wählt Berlin ein neues Abgeordnetenhauses. Die U18-Wahlen finden am 09. September 2016 statt - neun Tage vor dem offiziellen Wahltermin.

Alle Kinder und Jugendliche unter 18 Jahren können bei der bevorstehenden U18-Wahl in Berlin mitbestimmen. Mit fast identischen Stimmzetteln, Wahlkabine und Wahlurne könnten sie der Politik ihre Stimme zeigen und über ihre Lebenswelt mitbestimmen.

Plattform für politische Diskussionen

Mit dem U18 Projekt haben alle jungen Menschen eine Plattform für politische Diskussionen, Themen die euch betreffen und/ oder interessieren.  

  • Klimaschutz, Bildungspolitik, Freizeitangebote vor Ort, ÖPNV, Flüchtlingspolitik und WLAN in der Schule.
  • Zur Vorbereitung auf den Wahltag gibt es viele Workshops, Veranstaltungen und Projekte, die in den Jugendeinrichtungen, Schulen, Jugendclubs usw. stattfinden.

Spaß, Kreativität und eigene Ideen!

U18 bietet viel Platz für Spaß, Kreativität und eigene Ideen! In welcher Form sich die Teilnehmenden mit Demokratie, Parteien und Wahlen beschäftigen, um sich auf die U18-Wahl vorzubereiten, bleibt ihnen überlassen.

Bei den letzten Wahlen zum Abgeordnetenhaus im Jahr 2011 haben knapp 27.000 unter 18-jährige in einem der 300 U18-Wahllokale in der Stadt ihre Stimme abgegeben. 

Weitere Informationen und eine Liste der Wohllokale zur Berliner U18-Wahl: www.u18.org/berlin-2016/

Quelle: www.u18.org

Info-Pool