Kinder- und Jugendarbeit / Nachhaltigkeit

U-turn – Jugendkonferenz zur Energiewende in Berlin

Solar- und Windenergie
Bild: © VRD - Fotolia.com

Das Jugendbündnis zur Energiewende veranstaltet vom 31.10. bis 03.11.2013 die Jugendkonferenz zur Energiewende in Berlin. Interessierte können hier mehr über die Energiewende erfahren und Einfluss auf die Zukunft nehmen.

Wer an der Jugendkonferenz des JBZE teilnehmen möchte, muss noch lang kein/e Energieexperte/in sein. In sechs spannenden Workshops erfahren Jugendliche und junge Erwachsene mehr über die schmutzigen und sauberen Seiten der Energie(-politik) und diskutieren Themen wie Energieautarkie, Sozialverträglichkeit und Umweltschutz. Auch Video- und Presseworkshops können belegt werden. Ein abwechslungsreiches Rahmenprogramm lockt mit weiteren Highlights: Von der Klima-Stadtführung bis zur Yoga-Session ist für jede/n etwas dabei. Hochschulen, Initiativen und Firmen aus der Energiebranche präsentieren auf der U-turn Jugendkonferenz sich und ihre Ansätze. So können sich die Teilnehmenden über Konsumalternativen ebenso wie berufliche Perspektiven informieren.

Höhepunkt der Veranstaltung stellt die Abschlussveranstaltung am Sonntag dar. Dort werden sich unter anderem Matthias Miersch, MdB (Umweltpolitischer Sprecher, SPD), Eva Bulling-Schröter, MdB (Vorsitzende des Ausschusses für Umwelt, Naturschutz und Reaktorsicherheit, DIE LINKE), Stefan Wenzel, MdL (Umweltminister Niedersachsen, Bündnis 90/die Grünen) und Prof. Dr. Beate Jessel (Präsidentin Bundesamt für Naturschutz) den Fragen und Forderungen der KonferenzteilnehmerInnen stellen.

Noch besteht die Möglichkeit, selbst mit dabei zu sein – einige Restplätze sind vorhanden. Informationen und Anmeldung unter www.zukunftsenergie.org bis zum 13. Oktober 2013. Die Konferenz ist der Abschluss des Projektes "U-turn - Energiewende sauber durchdacht". Mehr Informationen dazu unter http://www.zukunftsenergie.org/336.html.

Das Jugendbündnis Zukunftsenergie (JBZE) wurde 2004 gegründet, um den Youth Energy Summit (YES04) durchzuführen, der im Vorfeld der Internationalen Konferenz für Erneuerbare Energien Renewables 2004 in Bonn stattfand. Danach blieb es weiter bestehen und organisiert seitdem unterschiedlichste Veranstaltungen und Konferenzen auf überverbandlicher, nationaler und internationaler Ebene. Das JBZE ist ein offenes Netzwerk von Jugendorganisationen und Einzelpersonen und wird vollständig von Jugendlichen organisiert.

Die KLJB (Katholische Landjugendbewegung Deutschlands) ist ein Jugendverband mit bundesweit rund 70.000 Mitgliedern. Sie vertritt die Interessen Jugendlicher im ländlichen Raum und engagiert sich für eine aktive und lebendige Kirche. Als engagierte Christinnen und Christen gestalten Jugendliche in der KLJB die Zukunft der Gesellschaft mit und setzen sich für eine gerechte und zukunftsfähige Welt ein. Im Rahmen der MIJARC (Mouvement International de la Jeunesse Agricole et Rurale Catholique) setzt sich die KLJB auch weltweit für Solidarität und eine nachhaltige ländliche Entwicklung ein.

Quelle: Katholische Landjugendbewegung Deutschlands vom 09.10.2013