Kinder- und Jugendarbeit / Bildungsforschung

Transferstelle politische Bildung startet Umfrage zu wenig erreichten Zielgruppen

Hand bedient Computermaus
Bild: Death to Stock

Im Rahmen des aktuellen Jahresthemas "Wenig erreichte Zielgruppen der politischen Bildung – Forschung zu Zugangsmöglichkeiten" möchte die Transferstelle politische Bildung wissen, um welche Zielgruppen sich die politische Bildung mehr bemühen sollte und welche Maßnahmen wichtig sind, um mit diesen Zielgruppen zu arbeiten. Die Online-Umfrage dauert etwa 3 Minuten.

Politische Bildung und Politikunterricht erreicht nicht alle – im konkreten und im übertragenen Sinn. Die Hindernisse sind teilweise erforscht, mögliche Zugänge hingegen weniger. Die Transferstelle politische Bildung richtet mit ihrem Jahresthema 2016 den Blick daher verstärkt auf Zugangsmöglichkeiten zu bisher wenig erreichten Zielgruppen der politischen Bildung und den Transfer empirischer Forschungsergebnisse in die Praxis politischer Bildung.

Deshalb läuft derzeit eine Umfrage "Wenig erreichte Zielgruppen der politischen Bildung". Die Transferstelle möchte gerne erfahren, um welche Zielgruppen sich die politische Bildung mehr bemühen sollte und welche Maßnahmen für besonders wichtig erachtet werden, um mit diesen Zielgruppen zu arbeiten.

Die Transferstelle polititsche Bildung lädt dazu ein, sich 3 Minuten Zeit für die Umfrage zu nehmen und so die Arbeit zu unterstützen.

Zur Umfrage "Wenig erreichte Zielgruppen der politischen Bildung“

Jahrestagung "Wie geht's? Wenig erreichte Zielgruppen der politischen Bildung – Zugangsmöglichkeiten"

Am 5. und 6. Dezember 2016 wird die Jahrestagung stattfinden, dieses Mal in der Berliner Landerzentrale für politische Bildung. Neben Vorträgen und einer Podiumsdiskussion werden Transferrunden mit Forscher/-innen und Praktiker/-innen im Mittelpunkt der Tagung stehen. Die Transferrunden bieten die Möglichkeit, aktuelle Ergebnisse empirischer Forschung aus unterschiedlichen Fachrichtungen mit Praxiserfahrungen aus der politischen Bildung zu konfrontieren und miteinander zu diskutieren.

Mehr Informationen zur Jahrestagung

Quelle: Transferstelle politische Bildung c/o Transfer für Bildung e.V.

Info-Pool