Kinder- und Jugendarbeit / Bildungspolitik

TLM und LKJ schließen Kooperationsvertrag

Skateboard und Chucks
Bild: © Christian Schwier - Fotolia.com

Die digitale Entwicklung verändert die Arbeitswelt, sämtliche Lebensbereiche des gemeinsamen Miteinander und unserer Kommunikation sowie die Kultur. Die Thüringer Landesmedienanstalt (TLM) und die Landesvereinigung Kultureller Jugendbildung Thüringen (LKJ) wollen sich gemeinsam den damit zusammenhängenden Fragestellungen stellen.

Ziel ist es dabei insbesondere, die Medienbildung und die kulturelle Bildung in Thüringen zusammenzuführen und Rahmenbedingungen sowie Entfaltungsräume für den Erwerb von Schlüsselkompetenzen zu schaffen. Vertreter der TLM und der LKJ trafen sich hierzu heute in Erfurt.

Während die TLM insbesondere mit ihrem Thüringer Medienbildungszentrum die Medienbildung im Freistaat fördert, um die Gesellschaft im Umgang mit den Medien fit zu machen, hat sich die LKJ zum Ziel gesetzt, die Persönlichkeitsentwicklung von Kindern und Jugendlichen zu stärken, damit sie aktiv und selbstbewusst am kulturellen und gesellschaftlichen Leben teilnehmen können. Somit haben beide Institutionen das Ziel, insbesondere Kinder und Jugendliche für die Herausforderungen der Mediatisierung sowohl im medialen als auch im kulturellen Bereich kompetent zu machen.

Der Direktor der TLM, Jochen Fasco verdeutlicht: "Seit vielen Jahren ist die TLM in Thüringen maßgeblicher Akteur in der Medienbildung. Mit der Initiierung des Thüringer Medienbildungszentrums forciert die TLM die Förderung der Medienkompetenz sowie der medienbezogenen Aus- und Fortbildung im Freistaat, um den Herausforderungen der Medien- und Wissensgesellschaft aktiv und konstruktiv zu begegnen. Dazu gehören auch Kooperationen und Netzwerkarbeit, um Synergien im Freistaat im Sinne der digitalen Bildung zu erzielen."

Peter Rein, Geschäftsführer der LKJ freut sich über den neuen Partner: "Die Landesvereinigung Kulturelle Jugendbildung Thüringen (LKJ) ist der Dachverband für die Träger und Akteure der kulturellen Kinder- und Jugendbildung in Thüringen und fördert deren Fachaustausch, vertritt ihre Interessen in der Öffentlichkeit, gegenüber Politik und Behörden. Der Bereich Medien bzw. Medienkultur gewinnt zunehmend an Bedeutung und darf in der kulturellen Bildung nicht vernachlässigt werden."

Das Thüringer Medienbildungszentrum der TLM und die LKJ werden zukünftig in den Bereichen Thüringer Kulturpass, Thüringer Kulturzeugnis und dem Kompetenznachweis Kultur im Rahmen des Projektes "Kulturelle Bildung macht kompetent!" zusammenarbeiten. Das Thüringer Medienbildungszentrum der TLM und die LKJ offerieren z. B. Kindern und Jugendlichen sowie Referenten/innen gemeinsam Angebote, mit deren Abschluss ein Zertifikat der LKJ erworben werden kann.

Quelle: Thüringer Landesmedienanstalt vom 13.05.2015