Kinder- und Jugendarbeit / Kinder- und Jugendpolitik

Thüringen: Jetzt für die Teilnahme am Jugendprogramm „Werte. Zusammen. Leben“ bewerben

Jugendliche unterschiedlicher Herkunft mit aufeinander gestapelten Händen
Bild: © william87 - Fotolia.com

Was sind eigentlich Werte? Mit dieser und anderen Fragen können sich Jugendgruppen aus Thüringen zwischen März und November 2018 beschäftigen. Der Fokus des Jugendprogramms „Werte. Zusammen. Leben“ liegt auf der Beteiligung von Kindern und Jugendlichen am Gemeinwesen. Träger der Jugendarbeit können sich bis 28. Februar für die Teilnahme bewerben.

Unter dem Motto „Wert(e)voll? – Entdecken. Hinterfragen. Mitgestalten.“ können 2018 erneut Jugendgruppen aus Thüringen auf eine Wertereise gehen. Hierbei steht die Beteiligung von Kindern und Jugendlichen am Gemeinwesen im Fokus. Dabei setzen sie sich mit ihren eigenen und den Werten ihrer Mitmenschen in der Region auseinander, gestalten kreative Aktionen und entwickeln Botschaften für ihren Ort.

Was sind eigentlich Werte?

Welche sind für ein gelingendes Zusammenleben in Familien und in der Gesellschaft notwendig? Welche sind überholt und welche haben Bestand? Welche zählen für die jungen Menschen selbst – welche zählen für die Menschen im Umfeld? Welche bestimmen die Gedanken und welche tatsächlich das Handeln? – Dies sind einige beispielhafte Fragen, denen die Jugendgruppen im Zeitraum von März bis November 2018 nachgehen können.

Am Ende dokumentiert jede Gruppe die von ihr identifizierten Werte sowie Meinungen und Diskussionsergebnisse während des Projektverlaufes und stellt diese Dokumentation der Öffentlichkeit vor. Während der Projektlaufzeit werden die Gruppen durch ihre Projektbetreuer/-innen und spezielle Coaches fachlich begleitet.

Teil dieser Wertereise ist ein gemeinsamer Workshop aller teilnehmenden Jugendgruppen im Ferienpark „Feuerkuppe“.

Über das Jugendprogramm

Das Jugendprogramm Werte. Zusammen. Leben richtet sich an Träger der Jugendarbeit.

Zielgruppe: Jugendgruppen mit jeweils 5-10 Jugendlichen, vornehmlich im Alter von 14-20 Jahren sowie die begleitenden sozialpädagogischen Fachkräfte

Förderung: pro Jugendgruppe 1.250 Euro Aufwandsentschädigung zzgl. Reisekosten in Höhe von max. 150 €, 100 € für den dezentralen Auftakt-Workshop und fachliche Begleitung durch den Landesjugendring Thüringen e.V.

Idee: Jugendliche und Erwachsene treten in den direkten Austausch und Jugendliche werden als gestaltende Akteure ihres Gemeinwesens gestärkt. Hierzu sollen die Werte-Diskussionen in den Regionen Thüringens sichtbar gemacht und mit den Ansichten junger Menschen bereichert werden.

Zeitraum: März bis November 2018

Für die Mitwirkung am Projekt ist die Teilnahme der Jugendgruppen und der Projektbetreuer/-innen an allen Programmveranstaltungen verpflichtend.

Weitere Informationen sowie das Bewerbungsformular stehen auf der Webseite des Landesjugendring Thüringen e.V. zur Verfügung.

Quelle: Landesjugendring Thüringen e.V.

Info-Pool