Kinder- und Jugendarbeit

Teilnehmende für Deutsch-Russisches Jugendforum gesucht

Einige Reisepässe
Bild: © Anna - Fotolia.com

Unter dem Titel "Städtepartnerschaft: neue Perspektiven für die sozial-ökonomische Stadtentwicklung im Bereich von Tourismus und Wirtschaft" findet vom 26. – 30. Juni 2015 ein deutsch-russisches Jugendforum in Karlsruhe statt. Anmeldungen für interessierte Teilnehmende zwischen 18 bis 26 Jahren sind bis 15. Mai möglich.

DRJUG e.V., ein Netzwerk von jungen Russland- bzw. Deutschlandexperten aus beiden Ländern, veranstaltet Ende Juni ein Deutsch-Russisches Jugendforum in Karlsruhe.

Ziele des Forums

  • Förderung der Beziehungen zwischen den Städtepartnern in Deutschland und Russland zu intensivieren sowie die Entwicklung neuer Städtepartnerschaften
  • Schaffung einer Plattform für kulturellen und wirtschaftlichen Austausch im Bereich der Stadtentwicklung
  • Realisierung frischer, neuer, jugendlicher Ideen für Städtepartnerschaften insbesondere zu Tourismus und wirtschaftlichem Austausch zu finden
  • Anregung eines Erfahrungsautstausches mit den Jugendlichen, Politiker(inne)n und Expert(inn)en zum Thema der Herausforderung von Stadtentwicklung

Geboten wird ein Programm mit Workshops, einer öffentlichen Podiumsdiskussion, eigener Projektentwicklung, interaktiven Exkursionen und spannenden Diskussionen mit bekannten Persönlichkeiten aus Politik, Kultur und Wirtschaft Deutschlands und Russlands.

Teilnahmebedingungen

Gesucht werden junge Menschen im Alter von 18 bis 26 Jahren, die sich für die deutsch-russischen Beziehungen engagieren und/oder für Wirtschaft und Tourismus interessieren. Russischkenntnisse sind von Vorteil. Es soll zudem ein Impulsreferat zum Thema "Städtische Bürgerinitiativen als Beitrag zur Stadtentwicklung im Beispiel meiner Stadt" oder einem verwandten relevanten Тhema erstellt werden.

Die Teilnehmerzahl ist auf 10 deutsche und 10 russische Teilnehmende beschränkt. Der Teilnahmebeitrag beträgt 50 Euro.

Interessierte senden bitte den ausgefüllten Bewerbungsbogen nebst Lebenslauf bis 15. Mai 2015 an: karlsruhe@DontReadMedrjug.org.

Hintergrund

DRJUG e.V. wurde 2011 von den Alumni des Deutsch-Russischen Jugendparlaments gegründet und etablierte sich als junger Akteur in den Deutsch-Russischen Beziehungen. Hauptarbeitsfeld des Vereins ist der bilaterale und multilaterale Jugendaustausch mit Russland. In DRJUG-Foren bringt der Verein junge Nachwuchsführungskräfte aus Wirtschaft und Wissenschaft und Politik zusammen.

Weitere Informationen gibt es hier in der <media 13707 - external-link-new-window "Zur Ausschreibung als PDF">Ausschreibung zum Download (PDF, 291,81 KB)</media> und im Internet unter: www.drjug.org

Quelle: DRJUG e.V. vom 29.04.2015

Info-Pool