Kinder- und Jugendarbeit

"Tag der Begegnung": Aussteller können sich ab sofort anmelden

Mehrere Wimpelketten hängen in der Luft. Im Hintergrund sieht man den blauen Himmel und ein paar Wolken.
Bild: © joel_420 - Fotolia.com

Einrichtungen, Schulen, freie Träger, Initiativen und gemeinnützige Organisationen aus dem Bereich Sport, Kultur und Gesundheit sowie gewerbliche Anbieter sind eingeladen, die einzigartige Plattform zum Austausch und zur Präsentation zu nutzen.

Am 30. Mai lädt der Landschaftsverband Rheinland (LVR) zum "Tag der Begegnung" ein, Europas größtes Familienfest für Menschen mit und ohne Behinderung. Gefeiert wird im Kölner Rheinpark und Tanzbrunnen, wo die knapp 50.000 Gäste nicht nur ein attraktives Bühnenprogramm, sondern auch eine umfangreiche Ausstellung erwartet.

Aussteller können sich ab sofort anmelden

Etwa 200 Stände bereichern das Programm beim Tag der Begegnung jedes Jahr. Im Rheinpark bieten die Aussteller Informationen rund um die Arbeit ihrer Einrichtungen, ein interaktives Mitmachprogramm für jede Altersgruppe mit Musik, Tanz, Sport und Gesang für Menschen mit und ohne Behinderung. Von Karaoke, Kochaktion, Massage und Fotoevent, Bastelprojekt über Erlebnisparcours bis hin zu Römischen Spielen ist alles dabei.

LVR-Einrichtungen, Schulen, freie Träger, Initiativen und gemeinnützige Organisationen aus dem Bereich Sport, Kultur und Gesundheit sowie gewerbliche Anbieter sind eingeladen, die einzigartige Plattform zum Austausch und zur Präsentation zu nutzen. Aussteller können ab sofort ihren Stand für den Tag der Begegnung anmelden. Die Anmeldeformulare liegen unter www.tag-der-begegnung.lvr.de bereit. Anmeldeschluss ist der 23. Januar 2015.

Bühnenprogramm steht

Auch das Musikprogramm steht fest. WDR 2-Moderatorin Steffi Neu führt durch das vierstündige Bühnenprogramm im Tanzbrunnen: Die 16-köpfige kölsch-kubanische Brass-Band Querbeat begeistert mit Posaunen und Trompeten, Newcomer 2THEUNIVERSE rockt die Bühne mit eigenen Songs und Coverhits, Björn Heuser lädt zum barrierefreien Mitsingkonzert ein und Guildo Horn bildet mit seiner Band Die Orthopädischen Strümpfe den stimmungsvollen Abschluss. Das gesamte Programm wird in die Deutsche Gebärdensprache übertragen.
An diesem Tag werben der LVR, die Aussteller, Künstlerinnen und Künstler sowie alle Gäste gemeinsam für Inklusion und zeigen mit ihren Angeboten, wie auch Menschen mit Beeinträchtigung selbstbestimmt und gleichberechtigt leben können.

Im Jahr 2015 feiert der LVR den "Tag der Begegnung" zum 18. Mal. Der Eintritt ist frei.

Quelle: Landschaftsverband Rheinland (LVR)  vom 22.12.2014

Info-Pool