Achtung Icon

Relaunch - Am 23. Mai ist es soweit:

Unter der bekannten Adresse finden Sie unser Angebot als „Portal der Kinder- und Jugendhilfe“ – mit vollständig neuem Look.
Daher erfolgt ab dem 29. April ein Redaktionsstopp. Ab diesem Zeitpunkt können Sie von extern keine Inhalte mehr einpflegen.
Ab dem 23. Mai können Sie alle Angebote wieder wie gewohnt nutzen.

Kinder- und Jugendarbeit

Studie: Weniger Teilnehmer an internationalen Freiwilligendiensten

Füler trägt negativen Trend in Diagramm an
Bild: © Foto-Ruhrgebiet - Fotolia.com

Laut einer Statistik des Arbeitskreis „Lernen und Helfen in Übersee“ e.V. (AKLJÜ) sind im Jahr 2011 weniger Teilnehmer in Projekte und Programme sowie in Workcamps im Ausland vermittelt worden.

8.971 Freiwillige sind im Jahr 2011 in Projekte und Programme sowie in Workcamps im Ausland vermittelt worden, deutlich weniger als im Vorjahr (10.159 Freiwillige). Besonders in den Programmen FSJ / FÖJ oder weltwärts sind die Teilnehmerzahlen stark zurückgegangen. Verdoppelt haben sich dagegen die Zahlen für den Internationalen Jugendfreiwilligendienst (IJFD). Das ergab die aktuelle Erhebung des AKLHÜ, an der sich insgesamt 161 deutsche Entsendeorganisationen beteiligt haben. Im Detail bietet die Übersicht Daten und Hintergrundinformationen z.B. zu den unterschiedlichen Dienstarten, zur Zahl der vermittelten Personen, und zur regionalen Verteilung der Freiwilligen.

Die statistische Übersicht "Freiwillige in internationalen Freiwilligendiensten 2011" kann in Kürze in der Infothek unter www.entwicklungsdienst.de heruntergeladen oder als Printversion über aklhue@DontReadMeentwicklungsdienst.de angefordert werden.

Quelle: Arbeitskreis „Lernen und Helfen in Übersee“ e.V.

Info-Pool