Kinder- und Jugendarbeit / Flucht und Migration

START-Schülerstipendium für zugewanderte Jugendliche in Brandenburg

Sieben multikulturelle Jugendliche zeigen sich freundschaftlich
Bild: © Monkey Business - Fotolia.com

Das START-Schülerstipendium ist eine Bildungsinitiative für Jugendliche mit Migrationshintergrund in Deutschland. Auch in diesem Jahr vergibt die Stiftung Schülerstipendien an zugewanderte Jugendliche. Das Stipendium richtet sich an Schüler zwischen 14 und 21 Jahren, die seit höchstens fünf Jahren in Deutschland leben. Der Bewerbungszeitraum läuft noch bis 15. März 2017.

Das START-Schülerstipendium bietet neben finanzieller Unterstützung auch eine Ausstattung mit Laptop und Drucker. Das Stipendium umfasst darüber hinaus ein Bildungsprogramm mit Seminaren, Workshops und einer Sommerakademie. Die Bewerber sollten mindestens die Jahrgangsstufe 8 besuchen, noch zwei weitere Jahre zur Schule gehen und gut Deutsch sprechen.

Bewerbung unter www.start-bewerbung.de

Die START-Stiftung ist ein Projekt der Gemeinnützigen Hertie-Stiftung und wird von über 120 Partnern unterstützt. Im Land Brandenburg wird das Stipendium der START-Stiftung gemeinsam vergeben mit dem Ministerium für Jugend, Bildung und Sport, der Deutschen Bank Stiftung, der DR. SCHNELL Chemie GmbH und den Regionalen Arbeitsstellen für Bildung, Integration und Demokratie (RAA).

Fragen und Antworten zu START

Im vergangenen Jahr erhielten elf Jugendliche aus dem Land Brandenburg das Stipendium. Das START-Schülerstipendium ist die größte Bildungsinitiative für Jugendliche mit Migrationshintergrund in Deutschland. Es wird in 14 Bundesländern vergeben.

Quelle: Quelle: Ministerium für Bildung, Jugend und Sport des Landes Brandenburg vom 13.02.2017

Info-Pool