Kinder- und Jugendarbeit

Schulministerin Sylvia Löhrmann zu Gast beim NDC in Herne: „Wichtige Vorbilder für junge Menschen“

Hände und Arme
Bild: © Joachim Wendler - Fotolia.com

Sylvia Löhrmann, Schulministerin und stellvertretende Ministerpräsidentin von Nordrhein-Westfalen, besuchte Anfang der Woche einen Projekttag des Netzwerks für Demokratie und Courage (NDC) in der Gesamtschule Wanne-Eickel in Herne. In ihrer Funktion als NDC-Botschafterin ermutigte sie die Schüler/-innen, im Alltag Vorurteilen und Diskriminierung zu widersprechen.

Die Schulministerin diskutierte mit den Jugendlichen, wie es gelingen kann, in der eigenen Klasse, der Schule und dem sozialen Umfeld ohne Ausgrenzung miteinander leben zu können. Zudem verschaffte sie sich im Rahmen des Projekttags ein eigenes Bild von der Arbeit und dem Engagement der ehrenamtlich tätigen Multiplikator(inn)en des NDC.

„Es ist wichtig, dass Schülerinnen und Schüler im Hinblick auf Diskriminierung und Vorurteile sensibilisiert werden. Außerschulische Partner wie das NDC helfen dabei, mit den Jugendlichen fernab von Noten einen ernsthaften Dialog zu starten“, sagte Ministerin Löhrmann nach dem Projekttagsbesuch.

NDC-Bundesgeschäftsführer Sebastian Drefahl betonte im Rahmen des anschließenden Gesprächs mit der Ministerin die Erfolge in der Zusammenarbeit mit den Schulen: „In 15 Jahren Bildungsarbeit haben wir vielfältige Erfahrungen gesammelt, die wir heute Anderen zur Verfügung stellen. Die Multiplikator(inn)en des NDC unterstützen nicht nur Schulen, sondern auch Verbände und Vereine“.

Mit dem Ansatz „Jugend für Jugend“ bearbeitet das NDC mit jungen Menschen Themen, die sonst wenig Platz im Unterricht finden. „Im Projekttag diskutieren wir mit den Jugendlichen ohne erhobenen Zeigefinger“, erklärte Dania, eine Teamerin des NDC.

Hintergrund NDC

Das Netzwerk für Demokratie und Courage ist ein bundesweites Netzwerk, das von verschiedenen Organisationen, darunter Gewerkschaften, Jugendverbände, Wohlfahrtsorganisationen und staatlichen Trägern unterstützt wird. Das NDC bildet bundesweit junge Menschen als MultiplikatorInnen aus, die Projekttage, Fortbildungen und Seminare umsetzen. Das NDC engagiert sich gegen menschenverachtendes Denken und fördert Demokratie und demokratische Kultur.

Mehr Informationen unter: www.netzwerk-courage.de

In Nordrhein-Westfalen ist das Netzwerk für Demokratie und Courage beim Landesjugendring NRW erreichbar: http://ljr-nrw.de/projekte/ndc/ueberblick.html

Quelle: Landesjugendring NRW vom 28.08.2014

Info-Pool