Kinder- und Jugendarbeit

Raus aus dem Klassenzimmer und biologische Vielfalt entdecken

Vier junge Leute wandern
Bild: © Tyler Olson - Fotolia.com

Am 1. Mai startet bundesweit der Schulwander-Wettbewerb "Biologische Vielfalt" des Deutschen Wanderverbandes mit Unterstützung des Bundesamtes für Naturschutz, mit dem Ziel Kindern und Jugendlichen intensive Naturerfahrungen zu ermöglichen.

Ob spielerisch, forschend oder kreativ – Sieger des Schulwander-Wettbewerbes werden Schulklassen oder Schülergruppen sein, die das Wandern in der Natur altersgemäß interessant gestalten.

Am Wettbewerb können sich Kinder und Jugendliche aller Altersstufen beteiligen. Ziel des Schulwander-Wettbewerbes ist es, Kindern und Jugendlichen intensive Naturerfahrungen zu ermöglichen, durch die sie die biologische Vielfalt ihrer Umgebung erleben und entdecken. Es gilt spielerisch die Umgebung zu erkunden, neue Sinneserfahrungen zu machen, Naturphänomene zu erforschen und die eigene Lebensweise zu reflektieren. Auf diese Weise sollen die jungen Menschen ein Bewusstsein für die Vielfalt des Lebens entwickeln und möglichst dazu beitragen, dass diese Vielfalt erhalten bleibt.

Einsendeschluss ist der 31. Juli 2015.

An dem Wettbewerb teilnehmen können Schulklassen, Schul-AGs und andere Schulgruppen aller Altersstufen und Schularten. Dafür müssen sie lediglich ihre Wanderaktivitäten beschreiben und die jeweiligen Dokumentationen beim Deutschen Wanderverband online einreichen. Es winken attraktive Preise, die eine Jury für drei Altersstufen ermittelt. Die Hauptpreise sind Entdecker-Rucksäcke und GPS Schulkoffer. Per Online-Voting wird der Publikumspreis vergeben; er ist eine mehrtägige Klassenfahrt in eine Jugendherberge in Deutschland im Wert von 1.500 Euro.

Anmeldung

Die Anmeldung zum Schulwander-Wettbewerb Biologische Vielfalt geht ganz einfach über www.schulwandern.de. Die Bewerber bekommen per E-Mail ihren persönlichen Zugang, um später die Beschreibung ihrer Wanderung hochzuladen und zusätzlich ein Ideen-Set zur Planung ihrer Wanderung per Post.

Die Schulwanderung muss zwischen dem 1. Mai und 31. Juli stattfinden.

Im September ermittelt die Experten-Jury die Preisträger. Der Sonderpreis für den Publikumsliebling wird per Online-Voting bis zum 30. Juli bestimmt. Alle Klassen und Gruppen, die am Schulwander-Wettbewerb teilnehmen, sind außerdem aufgerufen, an einer Befragung der Johannes Gutenberg-Universität Mainz teilzunehmen. Die Befragungsergebnisse sollen Aufschluss darüber geben, ob Schulwanderungen dazu geeignet sind, ein Bewusstsein für den Schutz der biologischen Vielfalt zu entwickeln. Alle, die an der Befragung teilnehmen, haben die Chance eine Actioncam der Firma Garmin zu gewinnen. Die Befragung ist freiwillig und anonym, sie kann online oder auf Papier ausgefüllt werden.

Weitere Informationen unter

Der Schulwander-Wettbewerb Biologische Vielfalt ist ein Teil des Projektes "Schulwandern - draußen erleben. Vielfalt entdecken. Menschen bewegen", welches die Projektpartner Deutscher Wanderverband und Johannes- Gutenberg Universität durchführen.

Das Projekt wird gefördert im Rahmen des Bundesprogramms Biologische Vielfalt vom Bundesamt für Naturschutz, mit Mitteln des Bundesministeriums für Umwelt, Naturschutz, Bau und Reaktorsicherheit. Der Wettbewerb wird im Rahmen des vom Bundesamt für Naturschutz (BfN) jährlich organisierten Wandertages zur biologischen Vielfalt durchgeführt, der in diesem Jahr im Aktionszeitraum vom 1. Mai bis 31. Juli stattfindet.

Kontakt

Ansprechpartnerinnen für das Projekt Schulwandern:
Andrea Metz, Telefon: 0561 – 93873-24
E-Mail: a.metz@DontReadMewanderverband.de
Uschi Vortisch, Telefon: 0561 – 93873-23
E-Mail: u.vortisch@DontReadMewanderverband.de

Quelle: Deutscher Wanderverband / Bundesamt für Naturschutz vom 30.04.2015

Info-Pool