Kinder- und Jugendarbeit / Ganztagsbildung

Publikums-Voting für „Dein Song für EINE WELT!“-Wettbewerb gestartet

Gewinner/-innen, Teilnehmende und Pat(inn)en des Song Contests 2015
Bild: © Merlin Nadj-Torma

Mehr als 2.500 junge Songwriter zwischen 10 und 25 Jahren beteiligten sich weltweit am Song Contest „Dein Song für EINE WELT!“. Jetzt ist das Publikum gefragt: Ab dem 14. August 2017 stimmen die User für ihren Lieblingssong ab. Dieser erhält eine Platzierung auf dem EINE WELT-Album und eine Studioproduktion in Berlin.

Bis zum 18. Juli 2017 hatten Jugendliche die Möglichkeit ihre selbst komponierten Songs zu Themen Globaler Entwicklung einzureichen. Die zweite Runde des Song Contests war mit einer weit mehr als doppelt so hohen Resonanz wie in der Pilotrunde ein voller Erfolg: Insgesamt wurden rund 500 Songs registriert (2015: 190 Songs). Nun kann ab dem 14. August 2017 für den Favoriten abgestimmt werden.

Die Songs können auch bei Facebook gehört werden, wo sie durch viele „Likes“ nochmal die Chance auf zusätzliche Stimmen beim User-Voting erhalten. Die letzte Möglichkeit, seine Stimme für den favorisierten Song abzugeben, ist der 4. September 2017 (bis 12 Uhr mittags). Die fünf Songs mit den meisten Stimmen werden belohnt: Der erstplatzierte Song wird auf dem EINE WELT-Album veröffentlicht, auf die Platzierungen zwei bis fünf warten professionelle musikalische Workshops zu den Themen Musik, Tanz, Medien, Performance, Management und vieles mehr von der Kreuzberger Musikalischen Aktion e.V. in Berlin.

Gewinnersongs werden professionell produziert

In einem zweistufigen Bewertungsverfahren werden alle weiteren Gewinnersongs ausgewählt: Zeitgleich zum User-Voting wird die Vorjury im August über einen Zeitraum von drei Wochen nach inhaltlichen und musikalischen Kriterien 32 Gewinnersongs zur Weitergabe an die Hauptjury auswählen. Am 21. November 2017 wird die unabhängige Hauptjury, bestehend aus prominenten Patinnen und Paten des Song Contests sowie Expertinnen und Experten aus den Bereichen Entwicklungspolitik, Musikpädagogik und Globales Lernen aus der engen Auswahl von 32 Songs die Haupt- und Sonderpreise des Song Contests bestimmen. 23 Gewinnersongs werden bis zum Frühjahr 2018 professionell in Berlin produziert und als EINE WELT-Album veröffentlicht. Der erstplatzierte Song wird der „EINE WELT-Song“ und begleitet die 8. Runde des Schulwettbewerbs zur Entwicklungspolitik als Hymne. Zusätzlich wird zum „EINE-WELT-Song“ ein professionelles Musikvideo produziert. Darüber hinaus gibt es Sachpreise in Form von musikalischen Workshops zu gewinnen.

Die Siegerinnen und Sieger werden im großen Finale beim Abschlusskonzert des Song Contests in Berlin im Sommer 2018 mit prominenten Musikerinnen und Musikern auf der Bühne stehen und ihre Gewinnersongs live präsentieren! Als prominente Paten und Unterstützer sind in dieser Runde Adel Tawil („Lieder“), Jamie-Lee („Ghost“), Fargo („Einfach sein“), Johnny Strange von Culcha Candela, Cross, Jeannine Michaelsen und viele mehr dabei.

Über „Dein Song für EINE WELT!“

Der Song Contest wird von Engagement Global im Auftrag des Bundesministeriums für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung durchgeführt. Es handelt sich dabei um eine Begleitmaßnahme zum Schulwettbewerb zur Entwicklungspolitik, der 2003 von Bundespräsident Johannes Rau ins Leben gerufen wurde. Der Song Contest fand im Jahr 2015 zum ersten Mal statt und ging im Februar 2017 in die zweite Runde.

Partner, Paten und Unterstützer

Der Song Contest „Dein Song für EINE WELT!“ wird von Partnern aus der Zivilgesellschaft, Entwicklungszusammenarbeit und Medien unterstützt. In der Runde 2017/2018 sind dies: Backspin, CARE Deutschland-Luxemburg e.V., der Cornelsen Verlag, DAHW - Deutsche Lepra- und Tuberkulosehilfe e.V., der Grundschulverband e.V., die Kreuzberger Musikalische Aktion e.V., Kindernothilfe e.V., laut.fm, Plan International Deutschland e.V., SPIESSER – das Jugendmagazin, der Tagesspiegel, Verband deutscher Musikschulen e.V. und VIVA Media GmbH. Prominente Paten und Unterstützer sind: Adel Tawil, Fargo, Jamie-Lee Kriewitz, Cross, Jeannine Michaelsen, Jessica Lange, Johnny Strange, Manuel Cortez, Wohnraumhelden.

Quelle: Engagement Global vom 14.08.2017

Info-Pool