Kinder- und Jugendarbeit / Qualifizierung

Projektstart: Waldwelten – Umweltbildung für Jugendliche mit und ohne Migrationshintergrund

Zwei Mädchen liegen nebeneinander im Gras
Bild: © zagorodnaya - Fotolia.com

Im Juni startet das Projekt "Waldwelten" der Naturschutzjugend NRW mit einer kostenlosen Teamerschulung. Teilnehmer/-innen sollten mindestens 18 Jahre alt sein. Türkische und/oder englische Sprachkenntnisse sind von Vorteil. Eine Schulung umfasst drei aufeinanderfolgende Wochenenden.

In der Schulung setzen sich die Teilnehmer/-innen theoretisch und praktisch mit unterschiedlichen Methoden der Umweltbildung auseinander. Ziel ist es, als "Teamer" Jugendliche zu erreichen, diese für ihre ökologische Umwelt zu begeistern und zu sensibilisieren.

In dem von der Stiftung für Umwelt und Entwicklung Nordrhein-Westfalen gefördertem Projekt werden Teamer kostenlos geschult. Der Schwerpunkt des Projektes liegt in der Ansprache von Jugendlichen mit und ohne Migrationshintergrund.

Eine Teilnahme verpflichtet dazu, innerhalb eines Jahres mindestens drei Workshops für Jugendliche anzubieten. Für die Tätigkeit werden die Teilnehmer/-innen als geschulte "Teamer" auf Honorarbasis vergütet. Nach Abschluss der Schulung sowie der Praxisphase wird ein entsprechendes Zertifikat verliehen.

Weitere Informationen: www.waldwelten.nrw    

Quelle: Naturschutzjugend NRW