Kinder- und Jugendarbeit / Kinder- und Jugendpolitik

Plattake! 1.000 Landjugendliche entwickeln Ideen für eine nachhaltige Zukunft

KLJB-Bundestreffen
Bild: Katholischen Landjugendbewegung (KLJB)

Am vergangenen Wochenende fand das Bundestreffen der KLJB in Bad Honnef/ Lastrup statt. Unter dem Leitsatz "Global denken - lokal handeln" diskutierten die Jugendlichen über die nachhaltige Gestaltung des Lebensraums vor Ort sowie internationale Solidarität und Zusammenarbeit.

Die Katholische Landjugendbewegung Deutschlands stellte die 7.000-Einwohner-Gemeinde Lastrup im Oldenburger Münsterland ganz schön auf den Kopf: Am Dorfrand standen 70 große weiße Zelte, in denen die Teilnehmenden des Bundestreffens übernachten, überall weisen buntgemalte Schilder den Weg, im Dorfkern warten zahlreiche Angebote. "Wir sind sehr glücklich über das große Engagement der ehrenamtlichen KLJBlerinnen und KLJBler aus dem gastgebenden Diözesanverband und über die tolle Unterstützung durch die Lastruper Bevölkerung", betonte Stephan Barthelme, "so eine Veranstaltung kann nur zum Erfolg werden, wenn alle Beteiligten an einem Strang ziehen!"

Feierliche Eröffnung mit allen Diözesan- und Landesverbänden

Begrüßt wurden die TeilnehmerInnen mit dem "Böllerschießen" des Schützenvereins Garen-Marren, danach fand im Festzelt die feierliche Eröffnung mit Begrüßung aller anwesenden Diözesan- und Landesverbände der KLJB statt. Mitglieder des Bundestreffen-Teams stellten in Videoschalten die verschiedenen Veranstaltungsorte in Lastrup vor und Bürgermeister Michael Kramer  brachte in seinem Grußwort seine Freude zum Ausdruck, dass das Bundestreffen der KLJB in diesem Jahr in Lastrup stattfindet. Video-Grußworte gab es außerdem von Bundesumweltministerin Barbara Hendricks, dem Bischof von Münster, Felix Genn, sowie vom Bundesvorsitzenden von Bündnis 90/Die Grünen, Cem Özdemir.

Visionen für ländliche Räume und Landwirtschaft

Im Mittelpunkt der Tagung standen Workshops und Diskussionen zum Thema "Wie wollen wir leben? Visionen für Ländliche Räume und Landwirtschaft" statt. Im Naturerlebnisbad wurde außerdem eine Beachparty veranstaltet, bevor die KLJBlerInnen auf Exkursionen ins Oldenburger Münsterland gingen und abends den Abschluss des KLJB-Projektes "Brücke interreligiöser Dialog" feiern. Das Bundestreffen endete mit einer Abschlussaktion und einem großen Open Air-Gottesdienst im Dorfpark mit dem KLJB-Kontaktbischof Christoph Hegge.

Hintergrund

Die KLJB (Katholische Landjugendbewegung Deutschlands) ist ein Jugendverband mit bundesweit rund 70.000 Mitgliedern. Sie vertritt die Interessen Jugendlicher in ländlichen Räumen und engagiert sich für eine aktive und lebendige Kirche. Als engagierte Christinnen und Christen gestalten  Jugendliche in der KLJB die Zukunft der Gesellschaft mit und setzen sich für eine gerechte und zukunftsfähige Welt ein. Im Rahmen der MIJARC (Mouvement International de la Jeunesse Agricole et Rurale Catholique) setzt sich die KLJB auch weltweit für Solidarität und eine nachhaltige ländliche Entwicklung ein. Die MIJARC ist die internationale katholische Land- und Bauernjugendbewegung. Weltweit hat sie circa zwei Millionen Mitglieder, die in 45 Mitgliedsbewegungen und auf vier Kontinenten organisiert sind. 

Mehr Informationen und Bilder zum Bundestreffen stehen auf der Internetseite www.plattacke.de zur Verfügung. 

Quelle: Pressemitteilung der Katholischen Landjugendbewegung Deutschlands e. V. vom 07.08.2015

Info-Pool